Gemeinde investiert 11 400 Euro

Tage der Asbestplatten sind gezählt: Trauerhalle in Wallstawe erhält neues Dach

Die Trauerhalle in Wallstawe erhält derzeit ein neues Dach. Voraussichtlich bis Mitte August werden die Mitarbeiter der Firma Berger aus Salzwedel damit beschäftigt sein.
+
Die Trauerhalle in Wallstawe erhält derzeit ein neues Dach. Voraussichtlich bis Mitte August werden die Mitarbeiter der Firma Berger aus Salzwedel damit beschäftigt sein.

Wallstawe – Die Tage der Asbestplatten und Schindeln auf dem Dach der Wallstawer Trauerhalle sind gezählt. Seit dieser Woche werden die Platten von Mitarbeitern der Dachdeckerfirma Berger aus Salzwedel heruntergenommen und durch ein Blechdach ersetzt.

Pfannenprofile aus rotem Blech

Auf einer Fläche von insgesamt 127 Quadratmetern werden Pfannenprofile aus Blech verlegt, die aufgrund ihrer roten Farbe aussehen wie „echte“ Dachziegel, war gestern aus dem Bauamt der Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf zu erfahren.

Neben dem eigentlichen Dach werden auch die Dachrinnen, die Fallrohre und Ortgänge erneuert. In zwei bis drei Wochen, etwa bis Mitte August, sollen die Bauarbeiten beendet sein. Die Kosten für die Reparatur von rund 11 400 Euro trägt die Gemeinde Wallstawe.

Reparatur schon 2019 geplant

Das Dach der Trauerhalle sollte ursprünglich schon im vergangenen Jahr repariert werden. „Das ist für mich eine dringende Investition“, hatte Bürgermeister Frank Wulff bereits im November 2018 erklärt. Für die Sanierung waren damals 10 000 bis 15 000 Euro veranschlagt worden.

Schritt für Schritt sollen alle Trauerhallen in der Gemeinde Wallstawe wieder auf Vordermann gebracht werden, hieß es aus dem Bauamt der Verbandsgemeinde. Voraussichtlich noch 2020 soll die Trauerhalle in Hilmsen gemalert werden. Der schlechte Zustand des dortigen Gebäudes war von einer Einwohnerin während der Gemeinderatssitzung im Februar dieses Jahres kritisiert worden.

Die Trauerhalle in Deutschhorst hat bereits ein neues Dach und einen neuen Zaun erhalten. VON CHRISTIAN REUTER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare