Aufbewahrungskasten für Zeitungen und ein Mauerteil zerstört

Sprengstoff-Attacke in Diesdorf

+
Hausbesitzer Walter Roden konnte am Sonnabend nur noch die Trümmer seiner Zeitungskiste für die AZ-Zustellung zusammenfegen. Die Splitter flogen 25 Meter weit.

zu Diesdorf. Bis zu 25 Meter weit flogen in der Nacht auf Sonnabend die Splitter der vor dem Haus aufgestellten Aufbewahrungsbox aus Holz – nach einer vermeintlichen Sprengstoff-Attacke.

Gegen 22 Uhr hörten Anlieger einen gewaltigen Knall an der Diesdorfer Bauernstraße 21 neben der Eisdiele. 

Selbst die Mauer wurde bei der Detonation beschädigt.

„Durch bisher unbekannte Täter wurde dort ein Aufbewahrungskasten für Zeitungen komplett zerstört“, erklärte die Polizei. Die oder der Täter zündeten hierzu Pyrotechnik, um den Zeitungskasten zu beschädigen beziehungsweise zu zerstören, hieß es weiter. Es entstand ein Schaden von rund 100 Euro. Hausbesitzer Walter Roden konnte am Sonnabend nur noch die Trümmer zusammen fegen.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Salzwedel unter der Rufnummer (03 901) 84 80 oder beim zuständigen Regionalbereichsbeamten Diesdorf unter der Rufnummer (03 902) 93 935 916 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare