Diesdorfer Grundschule profitiert von Adventskalender-Aktion

Lady Lions spenden für Bolzplatz

Spendenübergabe an die Grundschule in Diesdorf
+
Die beiden 4. Klassen der Diesdorfer Grundschule hatten für den letzten Adventskalender der Lady Lions Salzwedel gemalt. Am Mittwoch wurde von Hannelore Nowak (hinten, v.l.) und der Präsidentin Anneliese Schulz eine Spende von 1.000 Euro an den Förderverein der Schule überreicht (hinten, r.: Zeichenlehrerin Petra Philipp).
  • Christian Reuter
    vonChristian Reuter
    schließen

Die Mädchen und Jungen der Diesdorfer Grundschule können sich freuen: Der Bolzplatz auf dem Schulhof wird dank einer Spende der Lady Lions Salzwedel weiter verschönert.

Vom Verein waren am Mittwoch, 17. März, Hannelore Nowak und die Präsidentin Anneliese Schulz nach Diesdorf gekommen, um den symbolischen Spendenscheck von 1000 Euro an den Förderverein der Schule zu überbringen. „Die Kinder haben sich das Geld selbst verdient“, sagte Schulz.

Denn die Spende stammt aus dem Verkauf der Adventskalender der Lady Lions vom vergangenen Jahr. Insgesamt waren nach Aussage der Präsidentin 1.000 Kalender verkauft worden, für sieben Euro pro Stück.

„Unsere beiden vierten Klassen hatten für den Kalender gemalt, insgesamt 35 Kinder waren beteiligt“, berichtete Schulleiterin Doritt Bock. Die Zeichnungen waren im Adventskalender hinter den 24 Türen zu finden.

Wofür die Spende von 1.000 Euro verwendet werden soll, steht schon fest: für die weitere Gestaltung des Schulhofes. „Mit einem Teil des Geldes wollen wir eine Sitzgelegenheit aus Holz am Bolzplatz finanzieren. Die kommt auf die schon vorhandene Betonecke“, erklärte die Schulleiterin. Und weiter: „Für die vierten Klassen ist das eine Art Abschiedsgeschenk.“

Außerdem sollen noch neue Bäume und andere Grünpflanzen eingesetzt werden. Dafür müsse wohl der alte Baum, der beim Brand des ehemaligen Jugendklubs stark in Mitleidenschaft gezogen worden war, gefällt werden.

Die Adventskalender-Aktion gebe es seit 2012, teilte Hannelore Nowak mit. Jedes Jahr erhalte jeweils eine Schule eine Spende aus dem Verkauf der Kalender. Weitere Spenden sollen in diesem Jahr noch an die Salzwedeler Tafel, mehrere Kindertagesstätten und das Kunsthaus in Salzwedel gehen, kündigte sie auf AZ-Anfrage an.

Besonderes Glück bei der Adventskalender-Aktion hatte im vergangenen Jahr übrigens Lennard Lüdke. Der Neunjährige durfte ein Türchen öffnen, und dahinter kam als Gewinn ein Gutschein einer Salzwedeler Buchhandlung zum Vorschein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare