1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Beetzendorf-Diesdorf

Silke Niebur heißt die neue Bürgermeisterin in Rohrberg

Erstellt:

Von: Kai Zuber

Kommentare

Menschen
Der Verbandsgemeinde-Bürgermeister Michael Olms gratulierte Silke Niebur zum Wahlsieg. Niebur wird die neue Bürgermeisterin der Gemeinde Rohrberg. © Kai Zuber

Silke Niebur ist die Siegerin der Bürgermeisterwahl der Gemeinde Rohrberg. Sie konnte 318 Stimmen (53,63 Prozent) auf sich vereinen. Auf Stefan Borchert entfielen 275 Stimmen (46,37 Prozent). Es gab 594 Wähler und 593 gültige Stimmen.

Rohrberg. Spannend bis zum Schluss blieb es am Sonntag bei der Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Rohrberg. Dort lieferten sich wie erwartet die beiden Bewerber um das Ehrenamt, Silke Niebur aus Rohrberg, und Stephan Borchert aus Ahlum, ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Und das bei hoher Wahlbeteiligung in den drei Wahllokalen in Rohrberg, Ahlum und Bierstedt. Sie lag bei 67,65 Prozent. Unter der Aufsicht des Verbandsgemeinde-Bürgermeisters und Wahlleiters Michael Olms waren die Stimmen der insgesamt 878 Wahlberechtigten schnell ausgezählt. 71 Briefwähler hatten die Unterlagen angefordert.

Am Dienstag um 10 Uhr tagt in Beetzendorf der Wahlausschuss, um das endgültige Wahlergebnis festzustellen.

Erster Gratulant von Silke Niebur war am Sonntagabend Michael Olms. Die Wahlsiegerin bedankte sich bei allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen und bei ihrer Familie für die Unterstützung.

Niebur sagte, sie wisse, dass große Aufgaben vor ihr liegen würden, aber sie habe den Rückhalt der Gemeinde Rohrberg.

Auch interessant

Kommentare