1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Beetzendorf-Diesdorf

Im Februar steht Dähre Kopf

Erstellt:

Von: Kai Zuber

Kommentare

Eine rot-weiß kostümierte Funkengarde zeigt das Abschlussbild am Ende ihrer Tanzeinlage.
Die Garden und Funken des Vereins „Rot-Weiß 54 Dähre“ sind gut trainiert und motiviert für die närrischen Tage. © Kai Zuber

Wie schnell doch das neue Jahr an Fahrt aufnimmt: Nicht einmal vier Wochen dauert es noch bis zum Karnevals-Countdown. Ab Anfang Februar steht Dähre nämlich wieder Kopf, denn die dortigen Narren vom Dummestrand stecken bereits ihren Terminplan ab.

Ein Karnevalsprinz und eine Karnevalsprinzessin sprechen zu ihrem Narrenvolk.
Seine Tollität Prinz Burger I. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Karina stehen als amtierendes Dährer Prinzenpaar im Mittelpunkt des Rosenmontagstrubels. © Kai Zuber

Dähre – Der Auftakt für die närrischen Tage ist bereits am 11. Februar, wo ganz Dähre in eine Narrenhochburg verwandelt und entsprechend geschmückt wird. Einen Tag später beginnt der Kartenverkauf im Dorfkrug. Dann geht es Schlag auf Schlag weiter mit dem karnevalistischen Nachmittag, dem Kinderkarneval und den Rosenmontags-Aktivitäten. „Seid Feuer und Flamme, der Dährer Karneval ist wieder voll in Gange“, lautet das aktuelle Motto des neuen Dährer Prinzenpaares mit Seiner Tollität Prinz Burger I. und Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Karina. Der neue Prinz kam im November als Ortswehrleiter von Dähre mitsamt seinem Gefolge und viel weißem Rauch zur Eröffnungsveranstaltung anlässlich der 69. Saison der Karnevalsgesellschaft „Rot-Weiß 54 Dähre“. Und auch seine Prinzessin Karina Olms-Schulz ist in Dähre und Umgebung keine Unbekannte. Denn bereits ihre Mutter Heike Olms war in der Saison 1987/88 schon Prinzessin beim Karneval. Heute wohnt Prinzessin Karina in Mehmke, und auch ihre Töchter Anna und Isabell tanzen bereits fleißig bei den Funken des Vereins. Auch die Garden und Funken sind gut trainiert und motiviert – also steht den Aktivitäten rund um den Rosenmontag Mitte Februar nichts mehr im Wege.

Auch interessant

Kommentare