Förderverein in Diesdorf gegründet / Mitglieder gesucht / 20 Jahre Schalmeienkapelle

Rückendeckung für die Feuerwehr

Die Gründer des Diesdorfer Feuerwehr-Fördervereins (v.l.): Vereinschef Frank-Ferdinand Maßny, Vize Daniel Schulz, Klaus Meier, Wehrleiter Mario Meier, Marlit Kluge, Bernd Kluge, Hartmut Schulz, Jörg Bangemann, Walter Roden, Mario Prilinski, Maik Runge. Foto: privat

Diesdorf. Die Freiwillige Feuerwehr Diesdorf ist als rund um die Uhr einsatzbereite Truppe ein wichtiger Eckpfeiler in der Region. Nun bekommen die Aktiven kräftig Rückendeckung: Nachdem sich am 28.

Juli Mitglieder der Feuerwehr Diesdorf trafen, um einen Förderverein zu gründen, werden derzeit aktive Mitstreiter gesucht.

„In der Gründungsversammlung wurde eine Satzung erarbeitet und am Gerätehaus sowie im Schaukasten ausgehängt. Darüber hinaus wählten wir den Vereinsvorstand und legten den Beitragssatz fest“, informierte der neue Vereinschef Frank-Ferdinand Maßny die Altmark-Zeitung. Der Sitz des neuen Vereins ist im Flecken Diesdorf, die Mitglieder sind ehrenamtlich tätig.

„Wir haben uns entschlossen, diesen Verein zu gründen, um das Feuerwehrwesen in Diesdorf zu unterstützen“, erklärte Maßny. Dazu zählen die soziale Fürsorge der Mitglieder, die Förderung der Alterskameraden, der Jugendwehr sowie der Löschgruppen Schadewohl und Dülseberg. Schwerpunkte sind ferner die Traditionspflege der Chronik, der historischen Alttechnik sowie des kulturellen Dorflebens.

„Natürlich darf auch unsere Schalmeienkapelle nicht vergessen werden, die am kommenden Sonnabend, 20. August, ihr 20. Jubiläum mit einem großen Programm feiert“, so der Vereinschef weiter. Begonnen wird um 14 Uhr mit einem Sternmarsch verschiedener Schalmeinkapellen über den Marktplatz zum Gerätehaus. Gegen 15 Uhr steigt dort die Party mit Kaffee und Kuchen, Hüpfburg, Kinderprogramm, Bratwurst und jeder Menge Musik. Gäste sind herzlich willkommen. Interessierte können selbst ihr Talent auf den Instrumenten testen: Ab 19 Uhr findet eine Feierstunde mit geladenen Gästen statt.

Frank-Ferdinand Maßny und seine Mitstreiter möchten hier auch die Gelegenheit nutzen, um für den neuen Verein zu werben. Wer Interesse hat, dem Förderverein beizutreten oder ihn anderweitig zu unterstützen, sollte sich beim Vorsitzenden Frank-Ferdinand Maßny unter der Rufnummer (01 60) 831 03 31 oder bei seinem Stellvertreter Daniel Schulz unter (01 60) 94 45 22 90 melden. Mitglieder können Personen ab dem zwölften Lebensjahr werden. Als Jahresbeitrag sind derzeit fünf Euro festgesetzt. „Natürlich freuen wir uns darüber hinaus auch über Spenden, für die es selbstverständlich eine Quittung gibt“, betont Maßny.

Von Kai Zuber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare