Alkoholfahrt endet mit Zerstörungswut

Randale am Teich: Ehemaliger Pächter dreht mit Axt durch

was Ellenberg. Die Eigentumsverhältnisse am Angelteich in Ellenberg haben sich geändert. Dies wusste laut eigenen Angaben der ehemalige Pächter, 38 Jahre, nicht und zeigte sich entsprechend ungehalten, als ihm erklärt wurde, dass er nun nicht mehr angeln dürfe.

Hier überlegte er sich am Dienstagnachmittag bei einer Flasche Wein, was zu tun sei. Er nahm sich dann eine Axt und fing an, damit einen durch ihn dort errichteten Pavillon zu bearbeiten. Zudem warf er Einrichtungsgegenstände in das Gewässer. Es entstand ein Schaden im unteren dreistelligen Bereich, berichtet die Polizei. Nach Eintreffen der Beamten wurde ein Atemalkoholwert bei dem 38-jährigen von 1,93 Promille festgestellt.

Durch Zeugen wurde dann bekannt, dass dieser bereits alkoholisiert mit einem Auto am Angelteich vorgefahren war. Dies hatte eine Blutprobenentnahme sowie zwei Strafanzeigen zur Folgen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.