Strafanzeige

Mit 2,9 Promille geradelt: Mann war in Dähre unterwegs

Dähre – Dass man im betrunkenen Zustand nicht mit dem Fahrrad fahren sollte, musste ein Mann am Mittwochabend in Dähre erfahren.

Durch eine Anruferin war der Polizei um 21.20 Uhr eine auf dem Gehweg der Salzwedeler Straße liegende Person gemeldet worden, welche offensichtlich verletzt ist.

Während der Anfahrt der Polizeibeamten an den Ereignisort begab sich diese Person wieder in seine Wohnung im unmittelbaren Nahbereich, wobei aus dem mitgeführten Rucksack Bierflaschen herausfielen und zerschellten. Während des Gespräches der Polizisten mit der Anruferin erschien der zunächst verschwundene Mann aus freien Stücken erneut am Ort und gab lallend an, betrunken mit einem Fahrrad gefahren und dabei gestürzt zu sein. Der durchgeführte Atemalkoholtest zeigte einen Wert von stattlichen 2,90 Promille an, worauf der nun Beschuldigte zu einer Blutprobenentnahme ins Krankenhaus Salzwedel gebracht wurde. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige. cr

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Puchne

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare