Hohentramm: Einwohner erkunden ihren Ort bei einer Grühnkohlwanderung

Lob für die Organisatoren

+
Rund 50 Bürger aus Hohentramm waren am Sonntag zur Grünkohlwanderung gekommen. 2015 gibt es eine Neuauflage.

rl Hohentramm. Viel Lob erntete der Förderverein Hohentramm von den Einwohnern des Ortes für eine perfekt organisierte Grünkohlwanderung.

50 Einwohner machten sich bei strahlendem Sonnenschein vom Dorfgemeinschaftshaus aus auf den fünf Kilometer langen Rundkurs über den Kibelsberg, zur Verlobungsecke und zurück. „Die jüngste Läuferin war zwei Jahre, der älteste Läufer 82 Jahre“, sagte Norman Schulz vom Organisationsteam. Zurück im Dorfgemeinschaftshaus gab es dann Grünkohl mit Bregenwurst und Kassler satt. Allen Einwohnern hat es sehr gefallen. Deshalb soll es im kommenden Jahr eine Neuauflage geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare