Parkplatzsituation vor dem Eiscafè nicht hinnehmbar

Ordnungshüter sollen in Dähre helfen

+
Viele Verkehrsteilnehmer übersehen dieses Schild und parken auch auf dieser Straßenseite vor dem Eiscafé.

rl Dähre. Die Parkplatzsituation vor dem Eiscafè an der Eickhorster Straße war erneut Diskussionspunkt während der jüngsten Ratssitzung in Dähre. Bürgermeister Bernd Hane: „Das wilde Parken geht weiter, obwohl auf der einen Seite Parkverbot gilt.“

Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Verbandsgemeinde Beetzendorf-Diesdorf, der dort schon Strafzettel verteilt hat, wurde deswegen bereits angefeindet und bedroht. Er weigere sich inzwischen, dort weiter für Ordnung zu sorgen. 

Obwohl in der Nähe ein Parkplatz vorhanden ist, wird die Straße in Höhe des Eiscafès sehr oft auf beiden Seiten zugestellt, so dass es für größere Fahrzeuge oft einfach zu eng wird. Die Diskussion endete damit, dass die Polizei noch einmal gebeten werden soll, dort öfter vorbeizuschauen, um Parksünder mit einem Verwarngeld zu bestrafen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare