Finken- und Friedhofswegen sollen Familien eine Heimat bieten / 30.000 Quadratmeter frei gemacht

30 neue Bauplätze in Beetzendorf

+
Viele neue Häuser stehen bereits in der „Binnenbreite“ in Beetzendorf. Nun weist die Gemeinde ein weiteres Baugebiet aus.

rl Tangeln / Beetzendorf. In Beetzendorf sollen bald 30 neue Bauplätze entstehen. Während der jüngsten Ratssitzung in Tangeln ebnete der Gemeinderat den Weg für einen neuen Bebauungsplan (B-Plan) in Erweiterung des Finken- und Friedhofsweges (hinter der Binnenbreite).

Dort wird die Gemeinde rund 30.000 Quadratmeter für Häuslebauer zu Verfügung stellen.

„Das X markiert den Platz“ – in Beetzendorf soll hinter der Binnenbreite bald gebaut werden.

Vor dieser Entscheidung hob der Rat den Bebauungsplan „Kirchenland“ an der August-Bebel-Straße mit seinen rund 16 Bauplätzen bei einer Enthaltung auf, da dort bisher nichts passiert sei. Als möglichen Grund nannte Bürgermeister Lothar Köppe die wohl schwierigen Eigentumsverhältnisse. „Die Kirche verkauft kein Land. Und das schreckt Bauwillige ab“, sagte er. Da aber immer wieder Anfragen nach Bauland beim Bürgermeister eingehen, will die Gemeinde denen nicht im Weg stehen.

„Wir müssen an die Zukunft denken“, sagte Köppe und traf damit den Nerv fast aller Ratsmitglieder. Wann im neuen Gebiet gebaut werden kann, steht noch nicht fest. Das hängt im starken Maße von der Anzahl der Interessenten und vom Haushalt der Gemeinde ab. Voraussetzung ist aber zuerst ein bestätigter B-Plan. Bauwillige können sich aber schon beim Bürgermeister registrieren lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare