Musikzug und Theatergruppe der Feuerwehr Beetzendorf feiern Jubiläumsjahr

Nachwuchs wird gesucht

+
Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Beetzendorf ist 25 Jahre jung und ein sehr beliebter Klangkörper in der Region. Wie viele andere Vereine auch, sorgen sich die Verantwortlichen um die Zukunft im Hinblick auf fehlenden Nachwuchs.

Beetzendorf. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Beetzendorf und die Theatergruppe der Wehr feiern in diesem Jahr jeweils ihren 25. Geburtstag.

Andrea Starke von der Theatergruppe berichtete während der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr vor Kurzem von der Theatergruppe von vielen neuen Sketchen, einem Workshop, zahlreichen Auftritten und einem erfolgreichen Märchen, das während des Parkfestes aufgeführt wurde und ein voller Erfolg wurde. „Auch für 2018 sind bereits wieder viele Auftritte in Planung“, sagte sie. Durch die Umbaumaßnahmen in der Sekundarschule fehlen der 14-köpfigen Theatergruppe derzeit Räumlichkeiten. Auch 2018 wird es wieder ein Märchen geben. Welches das sein wird, wurde noch nicht verraten.

„Die Theatergruppe ist zwei Tage jünger“, stellte Musikzugleiter Dietmar Sommer im Anschluss fest, der von insgesamt 23 Auftritten, vor allem in der Region, ausführlich berichtete. An zwei Tagen war der Musikzug im vergangenen Jahr allerdings auf „Weltreise“ zur Partnergemeinde Basdahl in Niedersachsen. „Dort hat es uns sehr gefallen“, betonte Sommer die tolle Gastfreundschaft. Der Musikzug der Feuerwehr besteht derzeit aus 21 Mitgliedern im Alter von 19 bis 80 Jahren.

„Auf unserem Programm stehen nicht nur klassische Märsche, sondern mittlerweile auch moderne Stücke. Wir bieten da musikalisch ein sehr breites Spektrum an. Zum Beispiel haben wir jetzt auch Saxophon und Bassgitarre dazubekommen“, beschreibt Sommer im Gespräch mit der AZ die positive Entwicklung der vergangenen Jahre. Gleichzeitig beschäftigen den 56-Jährigen aber auch große Nachwuchssorgen: „Wir haben bereits mehrere jüngere Menschen bei uns zeitintensiv ausgebildet, die aber leider meist aus beruflichen Gründen nicht geblieben sind.“ So geht die Suche nach Freunden der Blasmusik weiter. „Das ist ein Mannschaftssport“, so Sommer.

Jeder, der hier mitmachen möchte, ist willkommen, betont Sommer. Die Probe findet mittwochs zwischen 19 und 21 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Beetzendorf statt. Wer Spaß an der Musik hat und ab und zu ein Wochenende entbehren kann, ist beim Musikzug gut aufgehoben. Neben toller Auftritte in der Region gibt es auch mal größere Reisen wie nach Magdeburg oder Berlin, erinnert sich Sommer, der trotz allem optimistisch in die Zukunft blickt.

Von Rüdiger Lange und Stefan Wasinski

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare