Agrar-Erzeugergemeinschaft Abbendorf präsentiert sich

Melkstand fast fertig

+
Geschäftsführer Ronald Jacobs

rl Abbendorf / Wüllmersen. Die fünfte Feld- und Stallbesichtigung der Agrar-Erzeugergemeinschaft Abbendorf sprengte am Sonnabend alle bisherigen Rekorde. Über 170 Verpächter und deren Angehörige begrüßte Geschäftsführer Ronald Jacobs auf dem Wirtschaftshof in Wüllmersen.

Die Agrar-Erzeugergemeinschaft Abbendorf bewirtschaftet im 22. Jahr ihres Bestehens derzeit 1734 Hektar, davon 337 Grünland.

Hartmut Isensee vom Ausrüster beantwortete viele Fachfragen, so auch zur Milchkontrolle.

Nach dem Bau des neuen Kuhstalls vor drei Jahren wurde weiter in die Milchproduktion investiert. Anfang Juli soll der neue Melkstand mit 24 Plätzen im Melkkarussell fertig sein. Jede Melkerin kann dann 80 Kühe pro Stunde melken. Investitionssumme: rund 800 000 Euro. Der Stalldurchschnitt der rund 300 Milchkühe liegt zurzeit bei rund 9800 Litern Milch je Kuh. „Wir knacken mit dem neuen Melkstand sicherlich bald die 10 000er-Marke“, ist sich Jacobs sicher. Mit den Milchkühen stehen rund 610 Rinder in den Ställen, Tendenz steigend. Geliefert wird die Milch seit November 2012 nach Stendal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare