Polizei findet Blutspuren und vermutet einen Täter

Mehrere Einbrüche: Beutezug in Beetzendorf

cz Beetzendorf. Die Polizei ermittelt in Beetzendorf wegen mehrerer Straftaten. Allein am Sonnabend gab es vier Tatorte. Dabei fanden die Kriminalisten auch Blutspuren. Sie vermuten, dass ein Täter auf Beutezug war.

Die Fälle im Einzelnen: Ein blauer Opel stand an der Friedensstraße 47 und wurde zwischen 3 sowie 8 Uhr gestohlen. Und zwar von der Grundstücksauffahrt.

Im Fahrzeug befanden sich neben persönlichen Papieren auch fünf Kalksandsteine und ein Sack Fliesenkleber im Kofferraum. Die Kennzeichen wurden an der Bahnhofstraße 29 in Rohrberg gefunden. Sie lagen in einem Vorgarten. Der Täter hat sie offenbar dorthin geworfen.

Ein weiteres Auto war an der Friedensstraße 5 Ziel. Dort sollte ein VW gestohlen werden. Doch die Tür hielt stand. Allerdings wurde ein Griff herausgerissen. Stabil genug war auch das Fenster eines Hauses am Steinweg 18. Es konnte nicht aufgebrochen werden.

Ebenfalls durch ein Fenster wurde in ein anderes Haus an der Lindenstraße 17a eingebrochen. Der Täter brach den Einbruch aber wohl ab. Warum, ist bislang unklar. Zudem war der Supermarkt an der Rohrberger Straße 2 Ziel. Dort ist die Sicherheitsglasscheibe beschädigt. Sie wurde am Sonntag beworfen. Der Schaden beträgt rund 2000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen. Wer etwas bemerkt hat, sollte sich in Salzwedel unter Tel. (03 901) 84 80 melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.