Rettungshubschrauber im Einsatz

Kradfahrerin (44) auf L 8 bei Nipkendey gestürzt und schwer verletzt 

+
Unfallstelle an der L 8 bei Nipkendey. 

jsf/pm Wallstawe/Nipkendey – Am Mittwochabend gegen 19.38 Uhr ereignete sich auf der Landstraße 8 bei Nipkendey ein schlimmer Verkehrsunfall, bei dem eine 44-jährige Fahrerin eines Krads schwer verletzt wurde. 

Die Frau war zu dieser Zeit mit ihrer Yamaha RN19 von Wallstawe aus kommend in Fahrtrichtung Dähre unterwegs. 

Als die Frau den Hügel vor Dähre passierte, erkannte sie die im Straßenverlauf folgende Rechtskurve und führte ein Bremsmanöver durch. Dabei entstand eine zirka 95 Meter lange Bremsspur und das Krad brach nach links aus.

Die Frau stürze in der Folge vom Krad und schlitterte etwa 18 Meter weit in das angrenzende Getreidefeld. Das Krad kam dort nach etwa 10 Metern zum Stillstand. Die Frau verletzte sich bei dem Unfall schwer und musste in weiterer Folge mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Lüneburg geflogen werden.

Am Krad entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Nach bisherigem Ermittlungsstand gab es keine weiteren Unfallbeteiligten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare