Klasse 4 ging mit Klasse

Für die Schüler der Klasse 4 (vorne), den Elternrat, Klassenlehrerin Bärbel Buhr (stehend l.) sowie den Lehrern und den pädagogischen Mitarbeitern waren es vier tolle gemeinsame Jahre an der Grundschule „Dr. Georg Schulze“ in Diesdorf. Fotos (5): Lange

la Diesdorf. Mit einem riesigen Programm verabschiedete sich die Klasse vier der Diesdorfer Grundschule „Dr. Georg Schulze“ von ihren Lehrern und pädagogischen Mitarbeitern am Freitagabend im Freilichtmuseum. „Damit haben wir nicht gerechnet“, sagte Klassenlehrerin Bärbel Buhr. Auch Schulleiterin Elisabeth Thom, die Lehrerinnen Rita Wolter und Claudia Schuhl sowie die pädagogischen Mitarbeiterinnen Manuela Fischer und Angelika Scholz waren von dieser Abschiedsfeier gerührt.

Die Schüler hatten Sketche wie „Das Mittagessen“, „Die Mathestunde“ oder „Das Klavier“ einstudiert. Weiterhin gehörten Linedance und eine Miniplayback-Show vor historischer Kulisse zum Abend. Viele große Stars wie Peter Maffay, Herbert Grönemeier, Ute Freudenberg oder Helene Fischer traten auf. Der Lohn war Applaus über Applaus. Selbst einige Eltern waren überrascht.

Bevor jedoch das Büffet gestürmt wurde, gab es noch Blumen für den Elternrat. Bärbel Buhr dankte für die hervorragende Zusammenarbeit in all den Jahren, wohl wissend, dass auch hinter dieser Feier nicht nur ihre Schüler steckten.

Zu späterer Stunde führte Museumsschmied Manfred Heiser die Gäste durch das Museum und entfachte in der alten Schmiede das Feuer. Das war für die Kinder ein weiterer Höhepunkt des Tages.

Im Namen der Eltern dankte Thomas Kalfier den Lehrkräften und allen Mitarbeitern an der Grundschule für die hervorragende Arbeit. Er dankte auch den Museumsmitarbeitern, die dieses Fest unbürokratisch ermöglichten.

Karin Geburzi von den Eltern schenkte den Lehrern zum Abschied Bildbände über die Entwicklung der Schüler von der ersten bis zur vierten Klasse. Auch das war eine weitere gelungene Überraschung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare