Bereits im ZDF-Streifen „Tage des letzten Schnees“

Auftritt im „Ostfriesenmoor“: Johanna Grieskamp aus Waddekath bei Filmdreh

Ein 14-jähriges Mädchen mit braunen Locken lächelt in die Kamera.
+
Johanna Grieskamp aus Waddekath ist demnächst wieder im TV zu sehen. Die Jacke trug die 14-Jährige übrigens auch beim Dreh.
  • VonKai Zuber
    schließen

Bereits im ZDF-Streifen „Tage des letzten Schnees“ mit Filmstar Henry Hübchen hatte sich die damals zwölfjährige Johanna Grieskamp aus Waddekath in der weiblichen Kinder-Hauptrolle am Filmset ihre ersten Sporen verdient.

Jetzt, zu Weihnachten, wird Johanna 15 Jahre alt und ein neuer ZDF-Krimi mit ihr ist bereits in Sicht. Die Altmärkerin spielt in „Ostfriesenmoor“ die Tochter des Kommissars Frank Weller (Christian Erdmann).

Waddekath – Auch wenn dies, gemessen an dem Vorgänger-Erfolg nur eine kleine Rolle für Johanna ist, freuen sie und ihre Agentur sich, dass es angesichts der schwierigen Corona-Situation mit ihrer jungen Karriere im Filmgeschäft weiter geht. Auch Johannas Mutti Andrea Grieskamp, die ihr größter Fan und Förderer ist, ist glücklich: „Es ist zwar nur eine Minirolle, aber immerhin bleiben wir so am Ball.“ Johanna möchte indes Dankeschön sagen: „An alle die mich unterstützen. Dazu gehört auch unser Gymnasium Beetzendorf, das vieles ermöglicht.“ Wichtig ist ihr auch die Erinnerung an ihre Anfänge als Darstellerin: In der Theater-Arbeitsgemeinschaft der Grundschule in Diesdorf hat die junge Frau aus Waddekath den Grundstein für ihre weitere künstlerische Entwicklung gelegt. „Das war eine sehr schöne Zeit, die mich geprägt hat“, sagte Johanna Grieskamp dankbar. Heute steht die Schule in Beetzendorf und der Abiturabschluss im Vordergrund, wo sie die Fächer Englisch und Französisch ganz besonders mag – und natürlich Literatur.

Der Krimi-Roman „Ostfriesenmoor“ von Klaus-Peter Wolf wird derzeit verfilmt. Der Sendetermin steht allerdings noch nicht fest.

.Denn mit einer Idee und einem Drehbuch fängt bekanntlich jeder Film an. So ist es auch in dem neuen Streifen: Basierend auf den gleichnamigen Romanen von Klaus-Peter Wolf werden in Norden, Norddeich, Aurich und Umgebung derzeit die ZDF-Samstagskrimis „Ostfriesenmoor“ und „Ostfriesenfeuer“ gedreht. Picco von Groote übernimmt die Rolle der eigenwilligen Kommissarin Ann Kathrin Klaasen von Julia Jentsch. Regie führt Marcus O. Rosenmüller. In „Ostfriesenmoor“ taucht die Leiche einer jungen Frau im Uplengener Moor auf. Ann Kathrin Klaasen (Picco von Groote) fragt sich, warum der Täter sich so wenig Mühe gegeben hat, das Opfer richtig zu versenken. Es scheint fast so, als sollte die Tote gefunden werden. Während das Team in Aurich noch erste Spuren auswertet, werden in der Norder Innenstadt die sechs Monate alten Zwillinge von Urlaubern aus dem Ruhrpott vor der „Schwanen“-Apotheke entführt. Eine fieberhafte Suche nach dem Entführer und dem Mörder des „Mooropfers“ beginnt. Christian Limmer schrieb das Drehbuch zu „Ostfriesenmoor“. Es produziert die Schiwago Film GmbH, Martin Lehwald, Berlin. Die Redaktion im ZDF haben Silvia Lambri und Daniel Blum. Gedreht wird noch bis zum 12. Dezember. Die Sendetermine stehen laut ZDF noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare