Karnevalistischer Nachmittage mit viel Pfiff / Heute Rosenmontagsumzug

Die Jecken in Dähre sind los

+
Klasse Stimmung: Die Mini-Funken (vorn) sind immer dabei.

rl Dähre. Dähre steht wieder Kopf. Mit einem karnevalistischen Nachmittag begann am Sonnabend die „Fünfte Jahreszeit“. Höhepunkte der 59.

Saison, die unter dem Motto „Die Leber wächst mit ihren Aufgaben“ steht, werden heute der Umzug ab 14 Uhr und abends die Festveranstaltung in der Turnhalle sein. Freude bei den Organisatoren: „Wir haben ein volles Haus“, sagte der Vorsitzende Frank-Jürgen Elfert.

Mit einer Extraeinlage glänzten die Chormitglieder Ingrid Krause und Albert Wähnke.

Seine Tollität Prinz Wili II. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Kerstin wurden mit einem Lied zur Melodie von „Griechischer Wein“ begrüßt – ist doch Prinz Wili II. Weinfan. Es folgten Mini-, Kleine und Große Funken, die Sugar Girls und die Crazy Girls mit ihren Tänzen und Showeinlagen. Maria Krause machte sich als Philosoph Gedanken über den Sinn des Lebens. Hedwig (Birte Giese) und Herminchen (Uta Barthel) nahmen pikante Ereignisse aufs Korn. Auf Wunsch des Prinzenpaares wurde „Helga Hahnemann“ (Martin Tschirnich) eingeflogen. Aber auch die Süße Elf, die Tanzgruppe des Elferrates, glänzte mit ihrem „Absturz über den Wolken“. Am Ende stand der gesamte Saal Kopf. Torsten Barthel führte durchs Programm, Harald Faescke ließ bei der Musik nichts anbrennen.

Aktionen, Tänze und Spiele bestimmten Sonntag den Kinderkarneval – ein riesiges Programm für den Nachwuchs. Zum Kinderprinzenpaar wurden Melanie Juschus (Hestedt) und Richard Obermüller (Dähre) gekürt. Ihnen steht das Kindergartenprinzenpaar Paula Starke (Dolsleben) und Tim-Martin Gaedke (Lagendorf) zur Seite. Der Tag endete mit einem großen Lampionumzug.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare