Neue Flyer machen neugierig / Angebotsvielfalt wird ausgebaut

Mit Heimatgeschichte durchs Museumsjahr

+
Ulrich Kalmbach (l.) und Dr. Jochen Alexander Hofmann stellten gestern die neuen Flyer für das Programm 2017 der drei Kreismuseen vor. 

Altmarkkreis. 16 Seiten stark ist allein der neue Flyer für das Diesdorfer Freilichtmuseum. „Mit wenigen Ausnahmen gibt es jeden Sonntag Programm und etwa alle vier Wochen ein Museumsfest oder einen Aktionstag mit verschiedenen Themen“, blickt Dr. Jochen Alexander Hofmann auf die kommende Saison.

Der Leiter der Kreismuseen stellte gestern auch Hefte für das Danneil-Museum Salzwedel und die Langobardenwerkstatt Zethlingen vor. Insgesamt wurden 25.000 Exemplare gedruckt, die in öffentlichen Einrichtungen ausliegen. Möglich wurde dies durch die finanzielle Hilfe der Sparkasse Altmark West. Zudem können alle Programmpunkte im Internet unter www.museen-altmarkkreis.de abgerufen werden.

Beim Danneil-Museum dreht sich viel um das Thema 500 Jahre Reformation. „Es gab Anfragen zum Ausleihen unseres Weinbergaltars. Dies machen wir aber 2017 nicht“, so Ulrich Kalmbach. Denn wie der wissenschaftliche Mitarbeiter des Danneil-Museums weiter informierte, ist das Werk von Lucas Cranach dem Jüngeren Hauptbestandteil einer eigenen Ausstellung. Diese wird erweitert mit Alltagsgegenständen aus der Zeit der Reformation sowie anschauliche Details des Altars. Diese Arbeiten sollen dann auch später für pädagogische Zwecke genutzt werden.

Die Langobardenwerkstatt führt Interessierte noch weiter zurück. Damit mehr Besucher die Ferienwerkstätten erleben können, gibt es dieses Angebot künftig nicht nur in der Sommerzeit. Auch die zweiwöchigen Herbstferien sollen genutzt werden. „Das Programm hat sich zu beliebten Oma-Opa-Enkel-Ausflügen entwickelt“, unterstrich Ulrich Kalmbach gestern.

Von Christian Ziems

-----

Einige Museumshöhepunkte 2017 auf einen Blick

Saisonstart im Freilichtmuseum Diesdorf:
Sonnabend, 1. April, 14 bis 17 Uhr „Die Dekoidee zu Ostern“ und Sonntag, 2. April, Reihe „Lebendige Geschichte – Dorfschmiede“. 

„Wie zu Kaisers Zeiten...“ – Museumsfest an Pfingsten:
Sonntag, 4. Juni, 10 bis 17 Uhr mit Szenen aus dem Leben um 1900 im Freilichtmuseum. Altmärkisches Erntefest: Dienstag, 3. Oktober, 10 bis 17 Uhr im gesamten Museumsdorf Diesdorf.

Historische Funde im Salzwedeler Danneil-Museum:
Freitag, 24. März, ab 19 Uhr Vortrag „Funde im Untergrund“. Archäologe Andreas Neubert wird über die neuesten Entdeckungen an der Salzwedeler Wollweber- und der Großen Pagenbergstraße informieren. 

Ausstellung „20 Jahre StipendiartenART“:
11. August bis 3. September: Das Thema 20 Jahre Stipendiatenhaus Salzwedel wird im Danneil-Museum künstlerisch aufgegriffen. 

Sonderausstellung „Weinberg-Wildschwein-Lutherbild“ zum Lutherjahr:
Freitag, 22. September, 17 Uhr Ausstellungseröffnung. Weitere Details zu diesem Programmpunkt: Lehrerfortbildung (18. Oktober), Führungen 21. Oktober und 15. November.

„Es saßen die alten Germanen“ in der Langobardenwerkstatt Zethlingen:
Sonnabend, 10., und Sonntag, 11 Juni: 11 bis 17 Uhr, der Förderverein lädt befreundete Vereine und Gäste ein, um vergangene Zeiten zu erleben. 

Werkstatt-Tag zur Germanischen Lebensweise:
Sonntag, 24. September, kann von 11 bis 17 Uhr in Zethlingen wie vor 2000 Jahren gearbeitet, gegessen und getrunken werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare