HGV mit Resonanz zum Diesdorfer Weihnachtsmarkt zufrieden / Applaus für das Programm der Grundschüler

Glühwein schmeckt auch bei Plusgraden

Mit einem ansprechenden Programm, das aus Liedern, Gedichten und Tänzen zur Weihnachtszeit bestand, warteten die Diesdorfer Grundschulkinder auf. Dafür gab es viel Applaus und Lob von allen Seiten. Fotos (4): Lange

la Diesdorf. Statt Schneeflocken rieselten am Sonntag bunte Blätter auf den Diesdorfer Weihnachtsmarkt: Schuld waren milde Temperaturen und ein starker Wind. Trotz dieser Wetterkapriolen ließen sich die Diesdorfer ihren Weihnachtsmarkt nicht vermiesen.

Der Handels-, Gewerbe- und Verkehrsverein (HGV) als Ausrichter war mit dem Besucherandrang zufrieden.

Zuerst gestalteten die Grundschüler ein buntes Programm mit Liedern, Tänzen und Gedichten, teilweise auf Plattdeutsch. Gisela Behrens, Angelika Scholz und Manuela Fischer hatten ihre Schützlinge wieder bestens vorbereitet. Schade nur, dass die Tontechnik für diesen Auftritt nicht ausgelegt war. Die Kinder ernteten viel Applaus und Schokolade vom HGV. Wenig später stapfte der Weihnachtsmann auf den Marktplatz. Eine Tombola, Versorgungs- und Verkaufsstände rundeten den Weihnachtsmarkt ab. Die Erwachsenen genossen vor allem den heimischen Glühwein und die Spezialitäten von Grill, Herd, Pfanne und Räucherofen.

Als Glücksfee der Tombola zog Nicole Müller am Abend die Preise. Viele, darunter auch die drei Hauptgewinne (dreitägige Reise nach Dresden, Motorsäge und Autopflege-Gutschein), waren gestern noch nicht im Service-Center Peggau abgeholt. Christa Peggau vom HGV: „Allen, die uns so großzügig mit Preisen unterstützt haben, gebührt ein großes Dankeschön.“

Den Weihnachtsbaum spendierten die Familien Kahle / Wesche aus Abbendorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare