1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Beetzendorf-Diesdorf

Frühlingshafte Premiere

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Mitglieder des Schulchores des Gymnasiums Beetzendorf haben am Sonnabendnachmittag in der Aula nicht nur gesungen, sondern auch getanzt. Zum Abschluss ihres ersten Frühlingskonzertes führten sie ein Stück aus dem Musical „König der Löwen“ auf.

Beetzendorf. Eine Premiere feierte das Gymnasium Beetzendorf am Sonnabendnachmittag: Nach vielen Jahren hat wieder ein Schulchor ein öffentliches Konzert gegeben. Unter Leitung von Annette Eger treffen sich die Schüler seit Anfang des Schuljahres einmal in der Woche zum Proben.

Bei einem schulinternen Weihnachtskonzert konnten die Mädchen und Jungen zwar erste Ergebnisse zeigen, jedoch nicht vor einem öffentlichem Publikum. Insbesondere Eltern der Sänger wollten den Chor auch mal hören. Und so war die Idee geboren, ein Frühlingskonzert zu geben. Zur Klaviermusik von Lukas Förster marschierte der Chor vor 70 Gästen in die Aula ein. In zwei Teilen präsentierten die Schüler ein breit gefächertes Repertoire. Vor allem waren Volkslieder, wie das niederländische „Der Winter ist vergangen“ zu hören. Beim Kanon „Singen macht Spaß“ im zweiten Teil postierten sich die Sänger an den Ecken der Aula und ermöglichten dem Publikum auf diese Weise ein besonderes Klangerlebnis. Gedichte und Instrumentalstücke sorgten für Abwechslung. Eine besondere Inszenierung erfuhr das Volkslied „Nun will der Lenz uns grüßen“. Den ersten Teil spielte Anne-Sophie Rosenau auf der Blockflöte, den zweiten sang der Chor und der dritte Teil wurde getanzt.

Zum Finale gab es nochmals einen Tanz. Und zwar war ein Ausschnitt aus dem Musical „König der Löwen“ zu sehen.

„Es war viel Frohsinn dabei.“ Mit diesen Worten bedankte sich Sabine Bock vom Förderverein der Schule. Sie hofft, „dass wir noch mehrere thematische Konzerte hören dürfen“.

Von Peter Lieske

Auch interessant

Kommentare