Verbandsgemeinde erstellt Hygienekonzept für alle Bäder, Kreisgesundheitsamt prüft und genehmigt

Freibäder in Dähre und Diesdorf wollen am 6. Juni öffnen

Ein Sprung ins kühle Nass des Dährer Waldbades ist bald wieder möglich. Am 6. Juni soll das Bad öffnen. Auch die anderen Freibäder in der VG laden zum Besuch ein.
+
Ein Sprung ins kühle Nass des Dährer Waldbades ist bald wieder möglich. Am 6. Juni soll das Bad öffnen. Auch die anderen Freibäder in der VG laden zum Besuch ein.

Dähre – Ab heute dürfen neben Freizeitparks, Fitnessstudios und Sporthallen auch die Freibäder in Sachsen-Anhalt wieder öffnen. Das hat die Landesregierung mit der 6. Corona-Eindämmungsverordnung beschlossen.

Auf dem Gebiet der Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf befinden sich Freibäder in Apenburg, Beetzendorf, Dähre und Diesdorf. Wann werden diese Bäder wieder geöffnet? Die AZ fragte nach.

„Der Plan steht noch, das Waldbad am 6. Juni zu eröffnen“, sagt Dähres Bürgermeister Bernd Hane. Das Gesundheitsamt des Altmarkkreises Salzwedel müsse vorher noch Wasserproben entnehmen und natürlich das von der VG eingereichte Hygienekonzept genehmigen.

„Leider können in diesem Jahr keine größeren Veranstaltungen stattfinden“, bedauert Bernd Hane. Davon sei vor allem der Waldbadverein betroffen, dem dadurch die Einnahmen fehlen würden.

Auch das Erlebnisbad in Diesdorf soll am 6. Juni in die Saison 2020 starten. „Die Eröffnung ist für 11 Uhr vorgesehen, bis 19 Uhr kann gebadet werden“, informiert Bürgermeister Fritz Kloß. Vorausgesetzt, das beim Gesundheitsamt eingereichte Hygienekonzept werde genehmigt.

Das Hygienekonzept werde für alle vier Bäder in der VG vom Hauptamt der Verbandsgemeinde erarbeitet und beim Gesundheitsamt eingereicht, teilt VG-Bürgermeister Michael Olms mit. Dies solle bis zum Ende dieser Woche erfolgen. Es gebe aber bisher „nichts ganz Verbindliches“ wie einen Musterhygieneplan. Deshalb orientiere sich die Verbandsgemeinde am Pandemieplan der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen.

Für das Waldbad in Apenburg sei Michael Olms der 15. Juni als Wunschtermin für die Wiedereröffnung bekannt. Der Termin für das Beetzendorfer Stölpenbad werde zeitnah über die Presse bekannt gegeben, teilt Gemeindesekretärin Silvia Schulz mit.

Vor einigen Wochen hatte Beetzendorfs Bürgermeister Lothar Köppe den 2. Juni als möglichen Saisonstart für das Stölpenbad genannt. Lothar Köppe war gestern nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.  cr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare