Paradies für kleine Ritter

Fest an der alten Burg in Apenburg

„Kleine Ritter“-Fest in Apenburg.
+
Einmal einen richtigen Kaiser aus der Nähe bestaunen, das konnten am Sonntag die Burgfest-Gäste. Kaiser Otto und Gemahlin Adelheid gaben sich die Ehre.
  • VonKai Zuber
    schließen

Als Paradies für kleine Ritter entpuppte sich am Wochenende die Burg Apenburg.

Apenburg – Hunderte Gäste kamen vor allem am Sonntag, als das Theaterstück „Die Nudelholzpiraten“ mit zwei glänzenden Aufführungen Weltpremiere feierte. Die erfahrenen Kettenhemd-Kämpfer um Peter von Kalben und das „Altmärkische Lehensaufgebot“ hatten unterdessen im Schatten der Burg ihre Zelte aufgeschlagen.

Die Alten zeigten beim „Kleine Ritter“-Fest dem Nachwuchs, wie es geht. Das Kaiserpaar Otto und Adelheid gab sich die Ehre, Chef-Ritter „Racki“ freute sich über viele talentierte Turnierteilnehmer, und rings um die Burg lockten für Groß und Klein Spiel, Spaß und Unterhaltung. Die Gäste zollten den Veranstaltern der Schützengilde großen Dank für ihren Mut, in diesen Zeiten eine solche Veranstaltung zu meistern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare