„Dinge abhandengekommen“

Fall mit illegal entsorgtem Müll in Winterfeld schnell aufgeklärt

Der Fall mit diesem in Winterfeld liegenden Müll konnte schnell aufgeklärt werden. Die Dinge, darunter Bankdokumente, waren offenbar „abhandengekommen“.
+
Der Fall mit diesem in Winterfeld liegenden Müll konnte schnell aufgeklärt werden. Die Dinge, darunter Bankdokumente, waren offenbar „abhandengekommen“.

Winterfeld – Beherztes, couragiertes und spontanes Auftreten wirkt manchmal Wunder – ganz ohne Polizei und Ordnungsamt, wie der jüngste etwas kuriose Fall aus Winterfeld zeigt: Bürgermeisterin Ninett Schneider hat ein Delikt mit offenbar illegal entsorgten Müll schnell aufgeklärt.

Bei Facebook postete die Ortschefin zunächst folgenden Wortlaut und ein entsprechendes Foto: „Achtung, sollte sich jemand angesprochen fühlen, weil er/sie entsprechende Dinge vermisst, kann man die Sachen abholen. Frau … aus einer Hansestadt hat in Winterfeld persönliche Gegenstände verloren. Wer die Dame kennt, sollte ihr bitte mitteilen, dass sie diese gern bei der Bürgermeisterin abholen kann. Anderenfalls werden ihr die Gegenstände gegen Berechnung des entstandenen Aufwands zurückgebracht. Bei den Unterlagen befinden sich übrigens aktuelle Bankdokumente!“ Nur wenige Stunden dauerte es, da war der Fall plötzlich gelöst. Binnen kürzester Zeit meldete sich nach der Androhung einer Anzeige eine Person.

Fazit: „Die Angelegenheit hat sich aufgeklärt. Die Dinge waren abhandengekommen. Die Person freut sich darüber, dass sie ihre persönlichen Sachen bei uns abholen kann“, so Schneider.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare