1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Beetzendorf-Diesdorf

Erlebnisbad ist vorbereitet auf das Jubiläumsfest

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Anbaden bei 18 Grad: Die Gymnasiastin Vivien Knust aus Dülseberg trägt ihre Diesdorfer Schulfreundin Klara Knoblauch ins Wasser. Das Erlebnisbad feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Foto: Zuber

Diesdorf. Eine gute Nachricht gibt es in diesem Jahr für alle Badehungrigen und Freunde des Diesdorfer Erlebnisbades: Die Eintrittspreise bleiben unverändert. Tageskarten gibt es für 1,50 Euro ermäßigt. 2,50 Euro zahlen Erwachsene (siehe Kasten). Indes haben die ersten Diesdorfer bereits die Gelegenheit genutzt und bei Wassertemperaturen um die 18 Grad Celsius angebadet.

Während Schwimmmeister Lutz Helmholz alle Hände mit Mäharbeiten zu tun hatte, kaufte Klara Knoblauch bereits eine der ersten Jahreskarten bei Kassiererin Bärbel Wolter. Dann ging es ohne zu Zögern gemeinsam mit Schulfreundin Vivien Knust aus Dülseberg ins Wasser. „Gleich am ersten Tag nach der Saisoneröffnung hatten wir trotz Kälte fünf treue Anbader“, freute sich Bärbel Wolter. Laut Bürgermeister Fritz Kloß habe die Gemeinde zwar wie gewohnt etwas Pech mit dem Wetter an den ersten Tagen nach der Eröffnung gehabt, aber er rechne insgesamt mit einer guten Saison im 100. Jubiläumsjahr der Einrichtung.

In der Vorsaison ist das Bad von elf bis 19 Uhr geöffnet, später dann, je nach Wetter, von zehn bis 20 Uhr. „Wir sind bereit für den großen Ansturm. Die beiden großen Becken sind mit jeweils 850 Kubikmeter klarem Badewasser gefüllt. Die Technik läuft einwandfrei“, erklärte Lutz Helmholz.

Auch die Vorbereitungen zum Jubiläum am Sonntag, 12. Juni, gehen derzeit in die entscheidende Runde. Ratsfrau Angelika Scholz warb angesichts der leeren Gemeindekassen des Flecken Diesdorf noch einmal dafür, dass alle an einem Strang ziehen sollten. „Wir suchen neben Helfern am Jubiläumstag noch Sponsoren, die hochwertige Sachpreise für unsere Wettkämpfe stiften. Immerhin geht es unter anderem um den ersten Dr.-Georg-Schulze-Wanderpokal“, so die Diesdorferin. Wer mit Preise unterstützen möchte, kann sich im Diesdorfer Rathaus melden.

Von Kai Zuber

Auch interessant

Kommentare