1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Beetzendorf-Diesdorf

Erdgasspeicher Peckensen: Voll im Soll

Erstellt:

Von: Kai Zuber

Kommentare

An einem Waldrand stehen oberirdische Anlagen eines Erdgasspeichers.
Die Obertage-Anlage der Firma Storengy zwischen Ellenberg und Nipkendey. Der Speicher Peckensen ist aktuell nahezu komplett gefüllt. © Kai Zuber

Insgesamt 3,856 Gigawattstunden (GWh) an Speicherkapazität, das entspricht 3856 Millionen Kilowattstunden (KWh), passen in die unterirdischen Erdgasspeicher zwischen Ellenberg, Wiersdorf und Peckensen. Damit gibt es aktuell – von tagesaktuellen Veränderungen abgesehen, einen nahezu vollen Erdgas-Speicher im westlichen Altmarkkreis Salzwedel.

Peckensen – Der maximale Füllstand in Peckensen war laut Betreiber Storengy bereits Mitte Oktober erreicht. Die tagesaktuelle Füllmenge der Speicher ist dabei kein Geheimnis und kann von jedem interessierten Verbraucher transparent unter storageportal.

Der Füllstand lag am vergangenen Wochenende bei genau 3,833 Gigawattstunden. Wegen der abnehmenden Temperaturen und des jahreszeitlich bedingten Gasverbrauchs (dies ist ebenfalls aus der Grafik zu entnehmen) nimmt jedoch aktuell die Ausspeicherung des Erdgases im Verhältnis zur Einspeicherung zu. Am Wochenende lag zum Beispiel die Menge des eingespeicherten Gases bei null KWh und die des ausgespeicherten Gases bei etwa 10 Millionen KWh. Seit dem 19. Oktober hat es keine Einspeicherung von Gas mehr gegeben. Der in etwa 1500 Meter Tiefe in einem ausgesohlten Salzstock gelegene Kavernenspeicher Peckensen wurde in den Jahren 2002 bis 2014 ausgebaut. Der Kavernenspeicherbetrieb Peckensen südwestlich von Salzwedel verfügt nach dem erfolgreich abgeschlossenen großen Ausbauprojekt seitens des Speichers über ein Arbeitsgasvolumen von rund 336 Millionen Kubikmetern in fünf Speicherkavernen im Salzstock. Mit fünf Verdichtern beträgt die Einspeicherleistung 315 000 Kubikmeter pro Stunde, die maximale Ausspeicherleistung liegt bei 860 000 Kubikmeter pro Stunde. Über zwei hoch kapazitive Verbindungsleitungen ist der Speicher bestens an den Netzkopplungspunkt Steinitz und das Transportnetz der Ontras angeschlossen. Peckensen ist der größte Kavernenspeicher, den Storengy in Deutschland betreibt.

Auch interessant

Kommentare