Tag der offenen Tür der Sekundarschule Dähre mit tollen Aktionen / Lob von allen Seiten

„Ein super Ort zum Lernen“

Mit einem ansprechenden und qualitativ sehr hochwertigen Zirkusprogramm überraschten die fünften Klassen die Gäste zum Tag der offenen Tür der Dährer Sekundarschule. Für das Engagement der Schüler und Lehrer gab es viel Lob von allen Seiten.

la Dähre. Die Sekundarschule Dähre hatte am Sonnabend zum Tag der offenen Tür eingeladen. „Ein super Ort zum Lernen“, sagte ein Vater, der sich mit seiner Tochter umschaute. Viele Eltern nutzten mit ihren Kindern die Gunst der Stunde, um sich mit der Schule vertraut zu machen.

Ein ansprechendes Rahmenprogramm ließ die Zeit wie im Fluge vergehen. Von allen Seiten wurde die Schule gelobt – ob für ihre weitreichenden Angebote von Sportprogrammen bis hin zur Einzelförderung oder für die Ausstattung. Schulleiter Hans-Albert Schulz ist stolz auf das Geschaffene. Viel wurde in den letzten Jahren renoviert. So gibt es helle und freundliche Unterrichtsräume, die mit modernsten Unterrichtsmitteln ausgestattet sind. „Wir wollen mit dem Tag der offenen Tür besonders die künftigen Fünftklässler aus den umliegenden Grundschulen ansprechen“, sagte der Schulleiter. Und das Konzept ging auf.

Ob in der Sporthalle, im Computerkabinett, im Chemie/Biologie-Raum, im Werken-, Musik-, Physik-, Geografie-, Kunst- und Hauswirtschaftsraum oder in der Aula – überall gab es Ausstellungen, Experimente, Rätselspiele und Aktionen zum Mitmachen. Hauswirtschaftslehrerin Claudia Schulz und ihre Koch-AG verwöhnten die Gäste in der Aula mit Leckerbissen, eine super Zirkusvorstellung lockte in die Turnhalle. Dazu wurde in fast jedem Klassenraum etwas geboten. Freude bei den Lehrern, dass sich so viele Schüler freiwillig zur Betreuung der Stände und für Aktionen wie die Zirkusvorstellung gefunden hatten.

Auch das Miteinander an der Schule hat eine neue Qualität erfahren: „Die Tätigkeit der Schulsozialarbeiterin hat echt etwas gebracht. Wir hoffen, dass sie noch viele Jahre bei uns ist“, sagte Schulz. Ob die Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Beetzendorf-Diesdorf, Christiane Lüdemann, Dähres Bürgermeister Harald Heuer oder der ehemalige Lehrer Horst Herting – alle lobten das Engagement der Schüler und Lehrer sowie die tollen Angebote zum Tag der offenen Tür. Zur Freude von Schulleiter Hans-Albert Schulz gab es an dem Tag spontane Anmeldungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare