Dähres Bewohner rüsten sich für die Fünfte Jahreszeit: Los geht es am 10. Februar

Drei Tage Ausnahmezustand

+
Prinz Volker I. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Sieglinde freuen sich auf viele Gäste an allen drei Tagen. Die Karnevalsfreunde dürfen sich wieder auf ein gut gefülltes Programm freuen. Auch die Mädchen der Gruppe Funken, werden wieder ihr tänzerisches können in der Turnhalle zeigen.

Dähre. Dähre rüstet sich für die Fünfte Jahreszeit. Die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiss 54 werden auch in diesem Jahr Köln vor Neid erblassen lassen. Seit Wochen wird bereits geprobt, um den zahlreichen Gästen wieder einen tollen Karneval zu bieten.

Zum 64. Mal heißt es schon Hoi-Hott am Dummestrand. Vorsitzender Frank-Jürgen Elfert freut sich bereits auf das bunte Treiben, das am Sonnabend, 10. Februar, um 14 Uhr mit einem karnevalistischen Nachmittag für Jung und Alt mit Kaffee und Kuchen sowie einem umfangreichen Programm in der Turnhalle beginnt. Dort können die Karnevalsfreunde mit viel Tanz, Witz und Gaukelei das bunte Fest feiern. Weiter soll es am Sonntag, 21. Februar, ab 14 Uhr mit dem Kinderkarneval gehen. Dieser endet gegen 18 Uhr mit einem großen Fackel-umzug zum amtierenden Königspaar Prinz Volker I. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Sieglinde. Danach soll der Kinderkarneval in lustiger Runde in der Turnhalle ausgiebig weiter feiern.

Der Rosenmontag, 12. Februar, startet ab 6 Uhr mit dem Wecken. Autofahrer sollten sich auf starken Verkehr und volle Parkplätze einstellen. Ab 9 Uhr folgt der große Wachaufzug mit Abholung der Majestäten. 14 Uhr startet dann der Rosenmontagsumzug vom Parkplatz am Waldbad aus. Bürgermeister Bernd Hane wird etwas später auf dem Feierabendplatz seinen Rathausschlüssel den Narren übergeben. Der große Rosenmontagsball in der Sporthalle mit tollem Programm startet um 19 Uhr. Wie immer begleitet die berühmte Hofkapelle Harmonie aus Jübar den Abend. Jedermann ist willkommen. Karten im Vorverkauf sind am Sonntag, 28. Januar, ab 10 Uhr im Dorfkrug Pfabe zu haben. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Von Rüdiger Lange

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare