Lotto-Gewinner aus dem Altmarkkreis hat sich immer noch nicht gemeldet

Drei Millionen Euro warten auf den Gewinner

+
Der Lotto-Gewinner aus dem Altmarkkreis hat sich nach vier Wochen noch nicht gemeldet.

Altmark. 2 977 777 Millionen Euro (!) – welche Träume könnten mit dieser Riesensumme erfüllt werden? Wie Lotto Sachsen-Anhalt gestern mitteilte, hat ein Gewinner aus dem Altmarkkreis seinen Spielschein immer noch nicht eingereicht.

Gespielt wurde das Glückslos am Mittwochvormittag, 27. Januar, in einer nicht näher bekannten Annahmestelle im Altmarkkreis. Irrtümlich hatte ein Geschäft in Diesdorf im Internet bekanntgegeben, dass der Gewinn dort erspielt worden sei. Lotto Sachsen-Anhalt stellte gestern klar, dass diverse Filialen der Umgebung gleichzeitig Werbeschilder erhielten, auf denen der Großgewinn bekanntgegeben wurde. Genauere Ortsangaben würden aus Datenschutzgründen nicht genannt.

Die Lotto GmbH gab auf der Suche nach dem unbekannten Glückspilz gestern sogar Einzelheiten zum Spielschein bekannt. Dieser enthält vier Tipps zu 6aus49 sowie die Kreuze bei den Zusatzlotterien Spiel 77, Super 6 und Glücksspirale. Alles für zwei Ziehungen. Mit dem Einsatz von 21 Euro gewann der oder die Unbekannte im Spiel 77 die knapp drei Millionen Euro. Die Glückszahlen lauteten: 7 1 7 1 5 3 8. „Der Lottospieler hatte keine Gewinnzahlen im Lotto 6aus49 richtig. Wir hoffen sehr, dass er seine Spielscheinquittung deshalb nicht weggeworfen hat“, heißt es aus der Magdeburger Lotto-Zentrale.

Der Gewinner ist der 92. Lottomillionär seit 1991 in Sachsen-Anhalt. Er kann seinen Gewinn in allen Lotto-Verkaufsstellen im Bundesland oder im Lottohaus in Magdeburg anfordern.

Von David Schröder

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare