Nach Unfall auf L 8: Ausgelaufener Kraftstoff wird abgetragen

Dieselverseuchte Erde

+
Die mit Kraftstoff verseuchte Erde wird abgetragen und ausgetauscht. Auch der Bachlauf wird gereinigt. Fotos (2): Lüdemann

klü Deutschhorst. Erneut kam es gestern auf der L 8 bei Deutschhorst zu kleineren Behinderungen, denn die Spätfolgen des verunglückten Lkw von Sonnabend (AZ berichtete) mussten beseitigt werden.

Am Osterwochenende war ein Sattelzug im Straßengraben gelandet. Für dessen Bergung musste die Landesstraße mehrere Stunden gesperrt werden.

Die Landstraße 8 bei Deutschhorst war gestern erneut kurzzeitig gesperrt. Erst am Wochenende war es auf der Strecke zu Behinderungen gekommen, weil ein Sattelschlepper in den Graben gerutscht war.

Gestern wurde nun erneut der ausgelaufene Diesel aus dem Erdreich gebuddelt und auch aus dem kleinen Bachlauf musste mit großem Gerät und Tanklaster der Kraftstoff abgesaugt werden. Dafür wurde die L 8 halbseitig gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare