Einrichtung am Museum: Nach dem neuen Dach wird nun auch die Fassade gedämmt

Diesdorfer Jugendklub fast fertig

+
Am Diesdorfer Jugendklub wird weiter gewerkelt: Nach dem neuen Dach wird nun auch die Fassade gedämmt. 

Diesdorf – Die Außenarbeiten am Diesdorfer Jugendklub sind derzeit in vollem Gange. Dieser Tage erfolgt an der Einrichtung gegenüber dem Freilichtmuseum der letzte Schliff.

Nach dem neuen Dach wird nun auch die Fassade gedämmt, damit die Wärme im Winter im Gebäude bleibt und die Kommune Energie sparen kann.

Das Dach ist aus witterungsbeständigem Aluminium. Zuvor hatte der Flachdachbau eine Dacheindeckung aus Wellasbest gehabt, die marode war und abmontiert werden musste. Demnächst soll auch das Umfeld des Diesdorfer Jugendklubs in unmittelbarer Nachbarschaft zum Erlebnisbad Schritt für Schritt ansehnlicher gestaltet werden. Erst vor wenigen Monaten waren die Jugendlichen aus dem alten Klub an der Molmker Straße ans Museum in einen gemeindeeigenen Trakt des ehemaligen Diesdorfer Ferienheimes umgezogen.

Im Frühjahr 2016 wurde das Projekt gestartet. Die Jugendlichen erarbeiteten damals einen Kostenvoranschlag, machten daraus einen Filmbeitrag und präsentierten dann alles dem Gemeinderat. Der neue Jugendklub besteht aus mehreren Räumen und sogar Gebäuden, die vor der Wende zu einem Ferienheim in unmittelbarer Nähe des Erlebnisbades und des Freilichtmuseums gehörten. Der alte Diesdorfer Jugendklub an der Grundschule in der Molmker Straße soll demnächst abgerissen werden, weil er der neuen Schulaula weichen muss.

Für den Bau machen sich Eltern, Schüler, Schulleitung und Kommune stark, weil in der Grundschule „Dr. Georg Schulze“ kein geeigneter Raum vorhanden ist, in dem alle Schüler für Veranstaltungen zusammen kommen können.

VON KAI ZUBER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare