1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Beetzendorf-Diesdorf

Demker: Tote Schweine wohl erstickt

Erstellt:

Von: Matthias Mittank

Kommentare

null
Die Polizei hat den Laster konfisziert. © privat

mit Demker. Im Fall der mehr als 100 toten Schweine auf dem Gelände eines Mastbetriebes in Demker (Stadt Tangerhütte) geht die Staatsanwaltschaft Stendal nach aktueller Kenntnislage von Ersticken als Todesursache der jeweils rund 30 Kilogramm schweren Ferkel aus.

Ein abschließendes Ergebnis der Untersuchungen an dem Transportfahrzeug eines Dährer Unternehmens liegt jedoch noch nicht vor. Am Montagabend der vergangenen Woche hatte der Fahrer des Lkw 109 der von ihm transportierten 180 Schweine tot abgeladen (AZ berichtete). Die zur Endmast vorgesehenen Tiere stammten von einem Ferkelaufzuchtunternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern. Die Stendaler Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Auch interessant

Kommentare