1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Beetzendorf-Diesdorf

Daniel Rieck wirft Hut in den Ring

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kai Zuber

Kommentare

Ein optimistisch lächelnder Mann mittleren Alters mit rundem Gesicht und wenig Haaren.
Daniel Rieck ist der erste Bewerber, der sich traut. © Kai Zuber

Daniel Rieck aus dem Diesdorfer Ortsteil Haselhorst tritt als Bürgermeisterkandidat bei der Wahl am Sonntag, 6. März, im Flecken Diesdorf an. Das bestätigte er am Mittwoch auf AZ-Anfrage.

Diesdorf – Der langjährige Amtsinhaber, Diesdorfs Bürgermeister Fritz Kloß, tritt nach 32 Jahren in dieser Funktion nicht wieder zur Wahl an. Seit der Wende 1990 bekleidete der Sozialdemokrat Kloß das Amt des Diesdorfer Ortschefs. Rieck ist damit der erste Bewerber um Kloß´ Nachfolge, der sich aus der Deckung traut.

Ein älterer Mann mit grauem Schnauzbart und Brille lächelt ins Publikum.
Fritz Kloß meint: 32 Jahre sind genug. © Kai Zuber

Daniel Rieck, der sich den künftigen Herausforderungen stellen will, ist 41 Jahre alt und parteilos. Er ist der erste Kandidat, der bislang sein Interesse öffentlich bekundet hat, doch wie die AZ erfuhr, erwägen in den kommenden Wochen noch weitere Bewerber, ihre Unterlagen bei der Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf am Beetzendorfer Marschweg 3 einreichen zu wollen. Die Einreichungsfrist der Unterlagen für die Bürgermeisterwahl am 6. März läuft noch bis zum Montag, 7. Februar, 18 Uhr, in den Räumen der Verwaltung in Beetzendorf. Nach der erfolgten Wahl wird Amtsinhaber Fritz Kloß noch bis Anfang Juli seine Bürgermeisterfunktion ausüben und dann die Amtsgeschäfte im Rathaus an seinen frischgewählten Nachfolger übergeben. Wahlleiter bei der Diesdorfer Bürgermeisterwahl ist VG-Bürgermeister Michael Olms, Stellvertreterin ist Anja Schrader. Möglicher Stichwahl-Termin wäre der 20. März, teilte die Verwaltung mit.

Auch interessant

Kommentare