1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Beetzendorf-Diesdorf

Dährer Waldbad-Förderverein will mit Drachenbootrennen punkten

Erstellt:

Von: Kai Zuber

Kommentare

Campingplatz und Spielplatz Dähre
Spielplatz und Sanitärtrakt sind am Dährer Waldbad bereits auf den neuesten Stand gebracht. Nun soll ganz in der Nähe, vor den Toren des Bades, noch ein großzügiger Wohnmobilstellplatz mit allen Annehmlichkeiten folgen. © Zuber

Der Dährer Waldbad-Förderverein will auch in der kommenden Saison wieder in die Vollen gehen. Die Mitstreiter um ihre Vorsitzende Sieglinde Mahlke haben große Pläne am Dumme-Strand, wie die Vereins-Pressesprecherin Anika Vierke anklingen ließ. „Auch wenn uns die Pandemie noch fest im Griff hat, so sind wir vom Förderverein Waldbad Dähre guter Dinge, dass wir in der kommenden Waldbad-Saison endlich wieder mit unseren schönen Veranstaltungen durchstarten können“, so die Dährerin.

Dähre - Folgende Termine stehen fest im Waldbad-Kalender: 8. Mai von 10 bis 17 Uhr - Dorfflohmarkt im ganzen Dorf Dähre und im Waldbad. Standgebühr ist eine Kuchenspende. Der Erlös aus dem Kuchenverkauf geht an den Waldbad-Förderverein. Am 19. Juni ist ab 10 Uhr Waldbadfest mit Drachenbootrennen und vielen weiteren Attraktionen, Team-Anmeldungen zum Drachenbootrennen werden unter der Rufnummer (0151) 11505942 entgegengenommen.

Am 10. Juli ist im Bad wieder Frühschoppen mit Musik, Livemusik mit „Age in Trouble“, am 5. August findet ab 19 Uhr ein öffentliches Musizieren der Posaunenchöre der Region statt, am 21. August ist ab 14 Uhr musikalischer Nachmittag mit „Scheres lustigen Straßenmusikanten“ und am 4. Dezember soll gegen 11 Uhr der beliebte Weihnachtsmarkt mit Karussell, Weihnachtsmann und Kunsthandwerk aus der Region im Dährer Waldbad steigen. Alle Veranstaltungen finden natürlich mit entsprechender Genehmigung und Hygiene-Konzept statt. „Wir haben nun zwei Jahre lang Erfahrungen gesammelt und unsere kleineren Veranstaltungen unter Corona-Bedingungen durchgeführt und sind deshalb guter Dinge, dass wir die Höhepunkte im Waldbad unter den jeweils geltenden Bedingungen stattfinden lassen können. Auch unsere stark frequentierten Schwimmkurse wird es wieder geben. Anmeldungen nehmen wir im Waldbad zum Saisonstart entgegen. Dieser wird voraussichtlich wieder Ende Mai/Anfang Juni sein“, so Vierke.

Anika Vierke
Fördervereins-Pressesprecherin Anika Vierke hofft trotz Corona auf eine gute Saison 2022. © Zuber

Natürlich ist auch der gemeindeeigene Campingplatz bereit für Urlauber und Zeltlager-Gruppen. Auch Schulklassen nutzen das Angebot gern. Anmeldungen bitte per E-Mail an: fv-waldbad@daehre-altmark.de.

Nachdem in den vergangenen Jahren die sanitären Einrichtungen im Damenbereich und auf dem Campingplatz modern und attraktiv grundsaniert worden sind, ist nun auch der Bereich der Herren fertiggestellt. „Unser nächstes großes Projekt ist ein großzügiger Wohnmobilstellplatz vor den Toren des Waldbades mit allen Annehmlichkeiten, die sich ein unabhängiger Camper wünscht“, informierte die Pressesprecherin.

Nur durch das unermüdliche Engagement vieler Helfer und auch zahlreicher Spenden sei es dem Förderverein auch in dieser schwierigen Zeit möglich, kontinuierlich die Gemeinde Dähre beim Erhalt, beim Betrieb und bei der Sanierung „unserer schönen Freizeitstätte zu unterstützen“.

„Ein herzliches Dankeschön geht an alle Beteiligten. Nun fiebern wir einer tollen Waldbadsaison entgegen und hoffen wieder auf viele Besucher aus nah und fern zu den Veranstaltungen, zum Baden und auf dem Campingplatz“, betonte Anika Vierke gegenüber der Altmark-Zeitung. Sie erinnerte auch noch einmal an die zunächst etwas missverständliche Details zum Dorfflohmarkt: Leute, die im Ort Dähre wohnen, sollen den Stand vor ihrem Haus aufbauen.

Teilnehmer aus den Ortsteilen der Gemeinde Dähre dürfen den Stand im Waldbad aufbauen, hieß es.

Auch interessant

Kommentare