Drachenboot-Rennen, Bühnenprogramm Spielplatz-Einweihung und mehr

Dähre: 1.000 Gäste genießen Waldbad-Flair

+
Die Zuschauer kamen nicht nur am Beckenrand auf ihre Kosten. Insgesamt fanden 1.000 Gäste am Sonntag den Weg zum Dährer Waldbadfest.

Dähre – „Ich möchte in diesem Jahr ein besonderes Dankeschön an unsere Gäste sagen. Wir hatten 1.000 Besucher und fanden trotz der großen Party am Tag danach kein Müllchaos vor. Alle Anlagen waren in einem Top-Zustand“, resümierte Dähres Bürgermeister Bernd Hane zufrieden.

Rund 800 Besucher waren am Sonntag offiziell registriert worden.

Das starke Team der Wallstawer Feuerwehr (rechts) beim Drachenboot-Wettkampf. Am Ende holten sie den fünften Platz.
Verbandsgemeinde-Bürgermeister Michael Olms (vorn) beim Anfeuern seiner Feuerwehr-Teams aus der Kommune.

Dazu kamen dann noch einmal Mitwirkende und Helfer des Dährer Waldbad-Fördervereins. Dessen Vorsitzende Sieglinde Mahlke gab dann am Sonntag zum Fest auch gleich das Motto des Tages beim traditionellen Drachenbootrennen zum Besten: „Hauptsache wir haben Spaß dabei.“ Und so ging unter der Regie der „Altmark-Haie“ aus Arendsee mit Heino Plöwa, Silvana Grimm und Thomas Mattner wieder das feuchtfröhliche Hauptevent des Tages über die Bühne. Zwölf Männer-, sechs Frauen- und drei Jugend-Teams stritten um den Sieg beim Drachenboot-Rennen.

VON KAI ZUBER

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (25.06.) in der gedruckten Ausgabe der Altmark-Zeitung sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare