1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Beetzendorf-Diesdorf

Christian Krüger eröffnet am 15. Januar als Pächter Rohrberger Landgasthof

Erstellt:

Von: Christian Reuter

Kommentare

Menschen
Rohrbergs Bürgermeister Bernd-Heinrich Schulz (l.) freut sich, dass sich mit Christian Krüger ein neuer Pächter für den Landgasthof „Alter Bahnhof“ gefunden hat. © Christian Reuter

Der Landgasthof „Alter Bahnhof“ in Rohrberg hat mit Christian Krüger einen neuen Pächter (AZ berichtete). Er wird die Gaststätte aber nicht erst zum 1. Februar übernehmen, wie ursprünglich bekannt gegeben, sondern bereits am Sonnabend, 15. Januar, eröffnen. Allerdings nicht mehr unter dem alten Namen, sondern unter „Tisch 12“.

Rohrberg. „Ich freue mich, dass wir uns gefunden haben“, sagte Rohrbergs Bürgermeister Bernd-Heinrich Schulz beim Vorstellen des neuen Pächters am Mittwoch, 5. Januar. Christian Krüger erzählte, dass er erst ein Objekt in Salzwedel gesucht habe, das habe aber nicht geklappt. „Dann habe ich mich mit dem Immobilienmakler Holger Robra getroffen. Ich bin in den Landgasthof eingetreten und habe sofort gedacht: Das ist es!“, erinnerte sich Krüger zurück und nannte es einen reinen Zufall, wie er zur Rohrberger Gaststätte gekommen ist.

Nun fiebere er der Eröffnung am 15. Januar um 18 Uhr entgegen. Ihn habe die Resonanz der Leute schon im Vorfeld berührt. Und was plant Christian Krüger in Rohrberg? „Es soll ein Wohlfühlrestaurant werden. Der Fokus wird auf das Produkt und den Gast gelegt“, erklärte Krüger sein Konzept, das er als Pächter und Koch in Personalunion mit einer Servicekraft sowie bei Bedarf noch mit Aushilfen umsetzen wolle.

Was Nostalgiker sicherlich stören könnte, ist, dass Krüger den Landgasthof nicht mehr unter dem bisherigen Namen „Alter Bahnhof“ führen wird, sondern als „Tisch 12“. Unter der Bezeichnung „Tisch 12“ hatte Krüger seit 2015 in Fleetmark ein Wohnzimmerrestaurant betrieben. Dieses werde nun nach Rohrberg umziehen und dort mit deutlich mehr Plätzen als bisher bewirtschaftet. Standen in Fleetmark nur zwölf Plätze zur Verfügung, so werden es in Rohrberg etwa 50 sein. Dazu kommen noch 20 Sitzplätze im Biergarten und ein Saal, der hundert Leute fasst.

Apropos Sitzplätze. „Wir suchen noch Tisch- und Stuhlpaten. Wer einen besonderen Tisch oder Stuhl hat, kann diesen zur Verfügung stellen und bekommt dafür einen eigenen Namen und kann dann dort natürlich auch sitzen“, führte Christian Krüger aus, der vor zehn Jahren einen Kochkurs bei Johann Lafer besucht hat und seit 2015 professionell kocht.

In Rohrberg wolle Krüger seinen Gästen eine kleine Karte anbieten, die alle zwei Wochen wechsele. Auch Koch-, Grill- und Pralinenkurse sind geplant. Und einmal monatlich soll es ein Fünf-Gänge-Menü geben, „so wie ,Tisch 12‘ mal begonnen hat“, informierte der neue Pächter des Landgasthofs.

Auch interessant

Kommentare