Theaterensemble spendet 600 Euro / Dank für ehrenamtliches Engagement

Bernd Hane: „Das Waldbad ist unser Kirchturm“

+
„Birte´s Theatercrew spendete 600 Euro an das Dährer Waldbad. Das Geld übergaben Mitglieder des Ensembles im Beisein von Harald Heuer und Christiane Lüdemann.

kzu Dähre. „Birte’s Theatercrew“ hat 600 Euro an das Dährer Waldbad gespendet. Das Geld übergaben Mitglieder des Ensembles im Beisein von Dähres Bürgermeister Harald Heuer und Verbandsgemeinde-Bürgermeisterin Christiane Lüdemann.

Die Einnahmen und Spenden kamen während der jüngsten Märchen-Aufführung der Laien-Theatertruppe vor Weihnachten in Langenapel zusammen.

Die Aufführung des Grimm-Märchens „Dornröschen“ im alten Gutshof hat die Erfolgsstory um eine tolle Darstellung erweitert. Die Mitspieler waren auch beim sechsten Märchen allesamt Laiendarsteller aus der Region: 16 Erwachsene und zehn Kinder aus der westlichen Altmark. Der Erlös ging also wie in jedem Jahr wieder an einen guten Zweck.

Dieses Mal sollte das Dährer Waldbad unterstützt werden, denn nicht nur die Theatercrew mit ihren Laiendarstellern aus der Region schätzt diese Freizeiteinrichtung, sondern auch das Publikum. Der umjubelte „Dornröschen“-Auftritt im Langenapeler Saal vor rund 300 Gästen lässt viele Märchenfans in der westlichen Altmark auf eine siebente Fortsetzung der Erfolgsstory hoffen.

„Die 600 Euro sind dafür gedacht, dass das Bad nicht im Dornröschenschlaf versinkt“, verlautete das Ensemble. Christiane Lüdemann lobte das ehrenamtliche und soziale Engagement der Schauspieltruppe und der Waldbad-Aktivisten gleichermaßen.

Bernd Hane sagte: „Das Dährer Waldbad ist unser Kirchturm.“ 2011 kam die Einrichtung mit einem Zuschussbedarf von 34 000 Euro aus. In dieser Summe enthalten ist bereits Baumaterial im Wert von rund 6 000 Euro für die neue Becken-umrandung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare