Enttäuscht über Kreisabsage / Köppe will Gespräch mit Ziche suchen

Beetzendorfer Rat: Straße nach Tangeln kommt nicht

+
An der Ratssitzung nahmen auch drei Schüler einer 9. Klasse des Beetzendorfer Gymnasium teil.

rl Beetzendorf. Enttäuschung und Zufriedenheit lagen während der jüngsten Ratssitzung bei Bürgermeister Lothar Köppe und einigen Ratsmitgliedern dicht beieinander.

Enttäuscht war Köppe, weil der Altmarkkreis Salzwedel die Straße Beetzendorf / Tangeln vorerst nicht ausbauen werde und er das erst aus der Zeitung erfahren habe. Immer wieder wurde diese Straße als Umleitungsstrecke genutzt, ist auch deshalb in einem sehr schlechten Zustand.

Dann habe die Gemeinde noch auf Anraten des Kreises Flächen für einen Radweg angekauft beziehungsweise getauscht. „Und nun muss ich lesen, dass der Kreisbauausschuss das Projekt gestrichen hat“, sagte Köppe. „Können wir das Ruder nicht noch rumreißen?“, fragt Ratsherr Dirk Frenzel. Köppe versprach, noch einmal das Gespräch mit Landrat Michael Ziche in dieser Frage zu suchen.

Zufriedenheit kam auf, als der Bürgermeister über die Besucherzahlen in diesem Jahr im Stölpenbad berichtete. „Wir hatten 27.732 Badegäste, nur 2300 weniger als 2016“, sagte Köppe. Gerade bei dem schlechten Wetter in diesem Sommer sei das eine beachtliche Zahl. Eingenommen hat die Gemeinde im Stölpenbad 45.869 Euro. Die Ausgaben konnte der Bürgermeister noch nicht beziffern. „Sobald ich die habe, gebe ich sie bekannt“, sagte er.

Weiter informierte Köppe, dass 24 Kinder-, 215 Erwachsenen- und 96 Familien-Jahreskarten für das Stölpenbad verkauft wurden. Positiv waren auch die Informationen, dass die Bibliothek nun immer erreichbar sei, auch wenn die Verwaltung geschlossen hat sowie die Verlegung des Informationskastens in Bandau vom ehemaligen Bahnhof an die Hauptstraße Nr. 7.

Bürgermeister Lothar Köppe (l.) gratulierte Ratsherr Lutz Pludra nachträglich zum 60. Geburtstag.

Und dann gratulierte der Bürgermeister noch Ratsherr Lutz Pludra nachträglich zum 60. Geburtstag. Die Überraschung war geglückt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare