Freie Fahrt an den Festtagen

Beetzendorfer Lindenstraße kurz vor der Fertigstellung

Die Beetzendorfer Lindenstraße vor der Fertigstellung: Die Borde sind gesetzt, der Untergrund vorbereitet. Ab heute werden die Deckschichten aufgetragen.
+
Die Beetzendorfer Lindenstraße vor der Fertigstellung: Die Borde sind gesetzt, der Untergrund vorbereitet. Ab heute werden die Deckschichten aufgetragen.

Beetzendorf – Der Ausbau der Beetzendorfer Lindenstraße ist kurz vor der Fertigstellung. „Ab heute wird damit begonnen, die Schwarzdecke in verschiedenen Schichten aufzutragen“, informierte Beetzendorfs Ortschef Lothar Köppe auf AZ-Anfrage.

Das bedeute nach derzeitigem Stand freie Fahrt zumindest während der Weihnachts-Festtage ab dem 20. Dezember, so der Bürgermeister weiter.

Frisch gesetzte Borde am Bahnübergang: Nur der zusätzliche Ausbau hier erfordert im neuen Jahr weitere drei Wochen. Sonst läuft alles voll nach Plan.

Danach soll es bei den letzten Straßenbauarbeiten lediglich eine halbseitige Sperrung geben. Alle anvisierten Termine zur Fertigstellung werden gehalten, weil in den vergangenen Tagen das Wetter günstig war und es keinen Frost gab. Dass es weiterhin frost- und schneefrei bleibt, hoffen Lothar Köppe und die Bauarbeiter auch in den nächsten Wochen bis zur endgültigen Fertigstellung der Straße und der Nebenanlagen. Die meisten Borde und Gossen sind bereits fertiggestellt. Wie Lothar Köppe mit Zufriedenheit sagte, sind die Arbeiten an der 290 Meter langen und 6,50 Meter breiten Straße planmäßig. Nur der zusätzlich in Angriff genommene Ausbau des Bahnübergangs-Areals erfordere im neuen Jahr rund weitere drei Wochen.

Wie die Landesstraßenbaubehörde (LSBB) informierte, hat die Abstimmung mit der zuständigen Deutschen Regionaleisenbahn zu dieser Verzögerung geführt.

VON KAI ZUBER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare