Fünf Wehren im Einsatz / Ursache noch unklar

Bandauer Wiese geriet in Brand

+
Eine Wiese nahe der Dorfstraße in Bandau brannte. Der große Holzhaufen auf dem Nachbargrundstück blieb verschont. 

was Bandau. Dunkler Rauch stieg am Montagnachmittag von einer Wiese an der Dorfstraße in Bandau auf und sorgte für eine Alarmierung der Feuerwehr. Mit 32 Kameraden und elf Fahrzeugen waren die Wehren aus Bandau, Jeeben, Poppau, Rohrberg und Beetzendorf im Einsatz.

Nach etwa 75 Minuten konnte das Feuer gelöscht werden. Das verwaiste Ödland befindet sich hinter einem Doppelhaus. Auf dem benachbarten Grundstück liegt ein großer Reisigstoß direkt neben einem Haufen mit Holzbrettern. Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehrkräfte konnte ein größeres Entflammen der Haufen verhindert werden. Da größere Gebäude nicht in der Nähe sind, blieb ein größer Schaden aus. Die Brandursache ist bislang noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare