Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Autos von der Straße geschleudert: Skoda-Fahrer (19) übersieht Audi Q3

+
Der Fahrer dieses Skoda übersah den vorfahrtberechtigten Audi Q3.

pm/mih Drebenstedt. Verkehrsunfall mit einer verletzten Person am Montag: Der Fahrer (19) eines Skoda Octavia befuhr gegen 16 Uhr einen Verbindungsweg zwischen Jübar und Molmke aus Richtung Jübar kommend.

An der Einmündung zur K 1120, welche sich in einem Kurvenbereich befindet, fuhr er auf die K 1120 auf, um diese zu überqueren.

Der Audi-Fahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Hierbei übersah er den von rechts kommenden vorfahrtberechtigten Fahrer (25) am Steuer eines Audi Q3. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierdurch wurden die Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert. Der Skoda überfuhr hierbei einen Straßenbaum und mehrere Verkehrszeichen.

Durch den Aufprall wurde der 25-Jährige derart verletzt, dass er ins Krankenhaus Wittingen gebracht werden musste. Der 19-Jährige blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden im Gesamtwert von ca. 21.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare