Unfall in Diesdorfer Ortsmitte

2,39 Promille Alkohol im Blut: Auto fährt gegen Volksbank-Filiale

+
Der VW kam von der Straße ab und krachte frontal gegen die Hauswand des Filialgebäudes.

Diesdorf. Ein VW-Fahrer ist in der Nacht zu gestern mit seinem Auto gegen die Hauswand der Diesdorfer Volksbank-Filiale gefahren. Der 25-jährige Slowene befuhr gegen 23.50 Uhr die L 8 aus Richtung Wittingen kommend.

In der Dorfmitte kam er in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und fuhr geradeaus gegen das Volksbank-Gebäude. Der Wagen stoppte an der Hauswand im Bereich des Eingangsbereiches.

Am Auto entstand Totalschaden, das Gebäude wurde an der Fassade und einem Pfeiler beschädigt.

Zeugen befreiten den 25-Jährigen und zwei Beifahrer. Der Fahrer wurde leicht verletzt zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus nach Wittingen gebracht. Wie die Polizei mitteilte, war der Fahrer zur Unfallzeit betrunken. Ein Alkoholtest ergab, dass er 2,39 Promille Alkohol im Blut hatte. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme angeordnet. Seine Beifahrer wurden nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von zirka 8000 Euro. Das Volksbankgebäude wurde an der Fassade und an einem Pfeiler beschädigt. Die Feuerwehr Diesdorf nahm ausgetretene Flüssigkeit auf und säuberte das Umfeld.

Von Birte Grote

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare