Beetzendorf-Diesdorf – Archiv

Einweihung am 5. Juli geplant

Einweihung am 5. Juli geplant

Der sanierte Beetzendorfer Sportplatz wird am Montag, 5. Juli, eingeweiht. Diese gute Nachricht verkündete Bürgermeister Lothar Köppe während der jüngsten Gemeinderatssitzung. Ganz konkret wird die offizielle Eröffnung des Sportplatzes ab 10 Uhr an …
Einweihung am 5. Juli geplant
Audorf: Gemeinden wollen das Rasen auf ländlichem Weg unterbinden

Audorf: Gemeinden wollen das Rasen auf ländlichem Weg unterbinden

Für den ländlichen Weg von Audorf nach Siedenlangenbeck, der oft von Rasern befahren wird, suchen die beiden zuständigen Gemeinden Beetzendorf und Kuhfelde weiterhin nach einer Lösung.
Audorf: Gemeinden wollen das Rasen auf ländlichem Weg unterbinden

Lüdelsen zieht alle Register

Als am Freitag die Kommission des Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ den Jübarer Ortsteil Lüdelsen besuchte, lief die gut geölte Marketing-Maschinerie der engagierten Dörfler auf Hochtouren. Die Lüdelsener zogen alle Register, denn sie haben …
Lüdelsen zieht alle Register

Beetzendorfer AG ruft zur Bürgerbeteiligung an der Endlagersuche auf

Deutschland sucht noch bis 2031 nach einem Atommüll-Endlager, 90 sogenannte Teilgebiete sind nach dem Zwischenbericht der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) vom September 2020 dafür geeignet, darunter auch ein Salzstock bei Poppau.
Beetzendorfer AG ruft zur Bürgerbeteiligung an der Endlagersuche auf

Im Jeetzetal fühlen sich Vögel wohl

Vogelschutz wird in Siedenlangenbeck und dem angrenzenden Jeetzetal großgeschrieben. Davon konnte sich auch Klaus Rehda, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie, bei einem kürzlichen Besuch überzeugen. Rehda war auf …
Im Jeetzetal fühlen sich Vögel wohl

„Meine Frau hatte den Impuls gegeben“

„Ich bin beeindruckt und fast sprachlos über die Geschenke“, sagte am Dienstag, 22. Juni, Hartmut Rompel in der Beetzendorfer Verwaltung nach der Auszeichnung zum Gewinner des Logo-Wettbewerbs „Gesunde Region Beetzendorf“. Rompel hatte als …
„Meine Frau hatte den Impuls gegeben“

Schon 5.000 Gäste im Stölpenbad

Einen erfolgreichen Saisonstart kann das Beetzendorfer Stölpenbad verzeichnen. „Seit der Eröffnung am 25. Mai kamen insgesamt schon rund 4.150 Besucher“, sagte Bürgermeister Lothar Köppe während der jüngsten Sitzung des Gemeinderates am 17. Juni. …
Schon 5.000 Gäste im Stölpenbad

Bürgerinitiative kämpft weiter gegen Windvorranggebiet Siedenlangenbeck

Im Windvorranggebiet Siedenlangenbeck sollten mitten im Jeetzetal Windräder errichtet werden. Doch bereits 2018 zog der Vorhabenträger Enercon seinen Genehmigungsantrag zurück.
Bürgerinitiative kämpft weiter gegen Windvorranggebiet Siedenlangenbeck

Andreas Schwieger aus Apenburg bereitet DDR-Spirituosenausstellung vor

Natürlich sind alle Flaschen leer getrunken. Etwas Hochprozentiges in der DDR für die Nachwelt aufzuheben, das war eher unüblich. Dafür wurde damals einfach zu viel gefeiert.
Andreas Schwieger aus Apenburg bereitet DDR-Spirituosenausstellung vor

Spätestens am 1. Juli geht’s los

Das Apenburger Waldbad ist bald startklar für die Saison. „Derzeit wird das Wasser in das große Becken eingelassen und erwärmt sich angesichts der hohen Temperaturen sehr schnell“, teilte Apenburg-Winterfelds Bürgermeisterin Ninett Schneider der AZ …
Spätestens am 1. Juli geht’s los

Neue Fahrzeuge für die Feuerwehren

Sie waren am Mittwochabend, 16. Juni, in Winterfeld durch das Martinshorn schon von Weitem zu hören: Vier nagelneue Mannschaftstransportwagen (MTW) für die Feuerwehren der Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf trafen vor dem Gerätehaus der …
Neue Fahrzeuge für die Feuerwehren

Drei Dienstaufsichtsbeschwerden gegen Rohrbergs Bürgermeister

Gegen den Rohrberger Bürgermeister Bernd Schulz liegen nach aktuellem Stand drei Dienstaufsichtsbeschwerden vor. Diese wurden nach AZ-Recherche aus den Reihen des Rohrberger Gemeinderates bei der Kommunalaufsicht des Altmarkkreises Salzwedel …
Drei Dienstaufsichtsbeschwerden gegen Rohrbergs Bürgermeister

Bisher erst 20 Verträge in Wallstawe: Bürgermeister wirbt für Glasfaserausbau

In der Gemeinde Wallstawe schreitet der Glasfaserausbau durch den Netzbetreiber DNS-Net voran, doch bisher scheinen nur wenige Bürger Interesse am schnellen und zukunftsfähigen Internet zu haben. Das war zumindest das Fazit der jüngsten Sitzung des …
Bisher erst 20 Verträge in Wallstawe: Bürgermeister wirbt für Glasfaserausbau

Einweihung für Anfang Juli geplant

Die Sanierung des Beetzendorfer Sportplatzes ist fast abgeschlossen. „Es sind noch vereinzelte Restarbeiten zu erledigen. Erst wenn diese abgearbeitet sind, kann eine VOB-Abnahme (VOB: Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, d. Red.) mit der …
Einweihung für Anfang Juli geplant

Beetzendorfer Hort-Neubau auf Bolzplatz

Die Vertreter der Bürgerinitiative für den Beetzendorfer Hort staunten am Mittwoch, 9. Juni, Bauklötze und zeigten sich zugleich erleichtert: Bei der jüngsten Ratssitzung der Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf herrschten nach wochenlangem …
Beetzendorfer Hort-Neubau auf Bolzplatz

Kommunen votieren für Neustart

Der Schaffung einer gemeinsamen Lokalen Aktionsgruppe (LAG) auf dem Gebiet des Altmarkkreises Salzwedel in der EU-Förderperiode 2021 bis 2027 stehen die Mitgliedsgemeinden der Verbandsgemeinde Beetzendorf-Diesdorf positiv gegenüber. Am Dienstag, 8. …
Kommunen votieren für Neustart

Die alten Bungalows sollen weg

Das Apenburger Waldbad kann erhalten werden, aber nur, wenn es gelingt, die beliebte Freizeiteinrichtung bis 2025 mithilfe von Fördermitteln zu sanieren. Dies ist das Ergebnis der Machbarkeitsstudie, die während der jüngsten Sitzung des …
Die alten Bungalows sollen weg

Bürgerinitiative will Hort mit Zukunft

Der Hort an der Beetzendorfer Grund- und Sekundarschule platzt aus allen Nähten. Deshalb ist als Erweiterung ein Neubau geplant (AZ berichtete). Nun hat sich die Bürgerinitiative (BI) „Ein Hort mit Zukunft“ gegründet, der, wie der Name schon sagt, …
Bürgerinitiative will Hort mit Zukunft

„Ein Pilotprojekt für Deutschland“

Solarparks sind derzeit stark im Kommen, zumindest werden sie an vielen Standorten geplant. Oft auf landwirtschaftlich genutzten Flächen, was für Kritik bei Anliegern sorgt. Sie wollen keine „blauen Meere“ in Sichtweite ihrer Häuser. Einen ganz …
„Ein Pilotprojekt für Deutschland“