Beetzendorf-Diesdorf – Archiv

Abriss des alten Konsums nur mit Fördermitteln

Abriss des alten Konsums nur mit Fördermitteln

Rohrberg / Ahlum. Trotz des Haushaltsloches will der Rohrberger Rat eine Reihe von Maßnahmen anschieben. So entschieden sich die Ratsmitglieder während ihrer jüngsten Sitzung, für rund 5000 Euro einen Laubsauger anzuschaffen.
Abriss des alten Konsums nur mit Fördermitteln
Landarzt nicht in Sicht: Dährer suchen Nachfolger für Praxis

Landarzt nicht in Sicht: Dährer suchen Nachfolger für Praxis

Dähre. Die guten Erinnerungen der Dährer Bürger an das Vorhandensein eines Landarztes samt allgemeinmedizinischer Praxis im Ort sind bis heute ungetrübt.
Landarzt nicht in Sicht: Dährer suchen Nachfolger für Praxis

Zu viel: Tempo 80 an der Schule soll geändert werden

Kuhfelde. Wie lange noch dürfen Autofahrer mit Tempo 80 an der Kuhfelder Schule vorbei rasen? Viele Bürger meinen, dass es an der Zeit sei, hier etwas zur Sicherheit der Schüler zu unternehmen.
Zu viel: Tempo 80 an der Schule soll geändert werden
Video

Erster Warnstreik bei Glunz

Erster Warnstreik bei Glunz

Erster Warnstreik bei Glunz-Werk Nettgau

Nettgau. Hunderte Mitarbeiter des Nettgauer Werks der Glunz AG sind heute dem Warnstreikaufruf der Industriegewerkschaft (IG) Metall gefolgt. Sie legten von 12. 30 bis 15 Uhr die Arbeit nieder und versammelten sich vor den Werkstoren.
Erster Warnstreik bei Glunz-Werk Nettgau

Streik bei Glunz in Nettgau

Streik bei Glunz in Nettgau

Streik bei Glunz: „Belegschaft hat genug“

hey Nettgau. Im Nettgauer Werk der Glunz AG soll heute erstmals gestreikt werden. Die Industriegewerkschaft (IG) Metall hat die betroffenen 313 Mitarbeiter des Holzverarbeiters zum Niederlegen der Arbeit zwischen 12. 30 und 15 Uhr aufgefordert.
Streik bei Glunz: „Belegschaft hat genug“

Glunz-Tarifkonflikt auf Messers Schneide

hob Nettgau. Rund 3000 Euro im Jahr weniger und dafür 70 Stunden mehr arbeiten – das droht 313 von 400 Glunz-Beschäftigten im Spanplattenwerk Nettgau.
Glunz-Tarifkonflikt auf Messers Schneide