Beetzendorf-Diesdorf – Archiv

Windkraft am Glunz-Werk

Windkraft am Glunz-Werk

Jübar/ Nettgau. In der Nähe des Glunz-Werkes in Nettgau sollen drei Windräder aufgestellt werden. Das ist zumindest die Idee der Investoren um Wilhelm Schulze. Dieser hat die jeweiligen Flächenbesitzer bereits in den vergangenen Wochen über die …
Windkraft am Glunz-Werk
Kühe geben mehr Milch

Kühe geben mehr Milch

mb Winterfeld. Der Milchkontroll- und der Kreisrinderzuchtverein Salzwedel haben in Winterfeld eine positive Bilanz gezogen. Trotz Wetterkapriolen, so Matthias Schulz, Vorstandsvorsitzender des Milchkontrollvereins, gab es gute Erträge.
Kühe geben mehr Milch

Arme Schweine: Bei minus 15 Grad zum Stall

ha Stapen. Die Schweine des Vereins Rüsselheim wurden gestern wie angekündigt (wir berichteten) abtransportiert. Mit Helfern von Animal Peace um Reinhold Kassen und unter den Augen des Kreisdezernenten Hans Thiele und Dr.
Arme Schweine: Bei minus 15 Grad zum Stall

Schweinedrama in Stape hat ein Ende

Heute früh fand der Abtransport von 129 Schweinen aus Stapen zu einem Gnadenhof ins Berliner Umland statt. Nachdem dies vorgestern und gestern noch kategorisch verneint wurde, war der Transport gestern Nachmittag vereinbart, wie Reinhold Kassen …
Schweinedrama in Stape hat ein Ende

Stapen: Schweinedrama endet heute

ha Stapen. Heute früh soll der Abtransport von 129 Schweinen aus Stapen zu einem Gnadenhof ins Berliner Umland über die Bühne gehen. Nachdem dies vorgestern und gestern noch kategorisch verneint wurde, war der Transport gestern Nachmittag …
Stapen: Schweinedrama endet heute

Anwohner wollen es deutlicher haben

ha Nipkendey. An der großen Kreuzung in Nipkendey soll die Beschilderung geändert werden, um die Vorfahrtsregeleung eindeutiger zu gestalten. Das beschloss der Gemeinderat Wallstawe während seiner Sitzung am Montagabend.
Anwohner wollen es deutlicher haben

Rohrberg: Solarkraft statt Bauschutt

Rohrberg. Die ehemalige Bauschuttdeponie in Rohrberg ist saniert. Das berichtete auf AZ-Nachfrage Rohrbergs Bürgermeister Bernd-Heinrich Schulz. Die Deponie steht unter der Aufsicht des Altmarkkreises Salzwedel, Eigentümer ist aber die Gemeinde …
Rohrberg: Solarkraft statt Bauschutt

Schnuppertag mit Theorie und Praxis

eli Jübar. Seit einigen Jahren leiden die Ortswehren der Gemeinde Jübar an Nachwuchssorgen. Die aktiven Kameraden werden immer älter, ohne dass in ausreichender Anzahl junge Kameradinnen und Kameraden ausgebildet werden können.
Schnuppertag mit Theorie und Praxis

Neue Spezies entdeckt: „Kleine, pfiffige Fünftklässler“

mej Beetzendorf. Um den künftigen Fünftklässlern einen Einblick in den Schulalltag am Gymnasium Beetzendorf zu geben, öffnete die Schule ihre Türen für sie und deren Eltern und Geschwister. Im Mittelpunkt stand dabei das bunte Programm der jetzigen …
Neue Spezies entdeckt: „Kleine, pfiffige Fünftklässler“

Heizung aus, Heizung an

Stapen. „Nein, voraussichtlich nicht mehr diese Woche“, widersprach gestern Reinhold Kassen von Animal Peace / Rüsselheim Gerüchten, denen zufolge die Rüsselheim-Schweine (s. Infokasten) umgehend aus Stapen abtransportiert werden. Er hoffe auf die …
Heizung aus, Heizung an

Schnorren ohne Live-Musik

eli Nettgau. Dietmar Schweigel, Nettgaus Ortsfeuerwehrchef, hat mit Bedauern verkündet, dass zum Fasslom leider auf die musikalische Unterstützung während des Schnorrens verzichtet werden muss. Aus terminlichen und finanziellen Gründen wurde keine …
Schnorren ohne Live-Musik

Korruptionsvorwurf gegen Hans Thiele zurückgenommen

ha Stapen / Salzwedel. Die Tierrechtlerin, die dem Kreisdezernenten Hans Thiele im Zusammenhang mit den veterinäramtlichen Vorgängen in Stapen (wir berichteten) in einer Facebook-Gruppe Bestechlichkeit vorwarf, hat diese Behauptung in einem …
Korruptionsvorwurf gegen Hans Thiele zurückgenommen

Schule kommt gut an

Beetzendorf / Jübar. Ein Jahr in ein anderes Land zu reisen, die Menschen und Gewohnheiten zu entdecken und eine neue Sprache zu erlernen – so etwas erträumen sich viele Schüler, doch die wenigsten wagen es.
Schule kommt gut an

Wo es mehr als nur Bücher gibt

ha Jübar. Nicht lesen können, aber zur Bibliothek gehen – das hat die Mädchen und Jungen der Jübarer Kindertagesstätte nicht gestört, als sie einen Abstecher zur örtlichen Bücherei machten.
Wo es mehr als nur Bücher gibt

Skoda wird aufgeschlitzt

ha / la Diesdorf. Zu einem kleinen Verkehrschaos kam es gestern gegen 8. 30 Uhr in Diesdorf. Einmal mehr krachte es im Nadelöhr „Bormannsche Kurve“.
Skoda wird aufgeschlitzt

Rüsselheim-Chefin distanziert sich

Stapen. Die Emotionen von Tierschützern schlagen wegen der in Stapen einquartierten Schweine des Vereins Rüsselheim hoch – vor allem nach den klaren Worten des Kreisdezernenten Hans Thiele, der in der AZ vom Freitag unter anderem gesagt hatte:
Rüsselheim-Chefin distanziert sich

Wohliges Feuer bei minus sieben Grad

eli Hanum. Lars Hüttenbernd, Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr in Hanum, hat mit Hilfe der Feuerwehrkameraden den diesjährigen Abtransport der ausgedienten Weihnachtsbäume in dem kleinen Jübarer Ortsteil Hanum organisiert.
Wohliges Feuer bei minus sieben Grad

Deutscher Eiche winkt der Sensenmann

Diesdorf. Die deutsche Eiche kommt gesundheitlich nicht zur Ruhe. Der Laubbaum ist derzeit gestresst wie nie zuvor. Forstleute sehen derzeit kaum Entspannung. Neben Witterungsextremen stellt die Wasserversorgung der Bäume das Hauptproblem dar.
Deutscher Eiche winkt der Sensenmann

Kadaverfunde an Kieskuhle Baars

ha Baars. Unbekannte haben in einer Kieskuhle nahe Baars mehrere tote Tiere entsorgt. Das berichtete gestern das Veterinäramt des Altmarkkreises Salzwedel. Die Kadaver wurden Mittwoch durch das Amt geborgen – aus tierseuchenrechtlichen Gründen.
Kadaverfunde an Kieskuhle Baars

Die ersten Tiere sind weg

ha Stapen. Seit gestern ist Doris Rauh, Vorsitzende des Vereins Rüsselheim (ruesselheim. com), in Stapen. Dort werden die 130 Schweine betreut, allerdings gibt es wegen der Umstände Auflagen des Veterinäramtes.
Die ersten Tiere sind weg

Kein Vertragsangebot: Axel Isecke ist weg

Dähre. Axel Isecke arbeitet nicht mehr in einer Kindertagesstätte der Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf. Das bestätigte gestern VG-Bürgermeisterin Christiane Lüdemann auf AZ-Nachfrage.
Kein Vertragsangebot: Axel Isecke ist weg

Volkssolidarität ist sehr aktiv

rl Diesdorf. Proppevoll war die Begegnungsstätte am Dienstagnachmittag zur Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe Diesdorf der Volkssolidarität (Voso). Die Vorsitzende Angelika Scholz freute sich über den regen Zuspruch und zog eine beeindruckende …
Volkssolidarität ist sehr aktiv

Saukalt? Landkreis fordert 15 Grad

Stapen. Hans Thiele, Kreisdezernent und zuständig für das Veterinäramt, sprach gestern Klartext. Grund waren die 135 Schweine vom Verein Rüsselheim in Stapen.
Saukalt? Landkreis fordert 15 Grad

Kanutour und Mühlentag

rl Beetzendorf. Der Tourismusverein der Region Beetzendorf will auch weiter seine Region nach vorne bringen. Das wurde am Dienstagabend im „Altmärker Hof“ während der Jahreshauptversammlung deutlich.
Kanutour und Mühlentag

Privater Blitzer als Meisenkasten

Ahlum. Die Idee ist recht ungewöhnlich, aber äußerst wirksam: Die Ahlumer Familie Wiewall hatte die vielen Raser im Ort satt, also baute sie eine stationäre Blitzerattrappe im Garten auf.
Privater Blitzer als Meisenkasten

Ein Herz für den Nachwuchs

Diesdorf. Fast eine Dekade lang hat Diesdorfs Jugendwart Walter Roden die Nachwuchsarbeit für die Freiwillige Feuerwehr Diesdorf geprägt. Seit 2004 war der engagierte Kamerad für die Ausbildung seiner „Juppis“ zuständig.
Ein Herz für den Nachwuchs

Alle Schweinebefunde negativ

ha Stapen. Das Veterinäramt des Altmarkkreises war gestern nach dem Besuch am Sonntag erneut in Stapen, wie die letzten Male auch ging es um die Unterbringung der 135 Schweine des Vereins Rüsselheim bei Familie Schmutzler. Es gab wegen des kalten …
Alle Schweinebefunde negativ

149 Menschen weniger

Beetzendorf. Abwanderung, Überalterung, Geburtenrückgang – die daraus resultierenden Herausforderungen an einen ländlichen Raum wie die Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf und deren Mitgliedsgemeinden sind hoch (wir berichteten).
149 Menschen weniger

Tätlichkeiten und Anzeigen

Stapen. Platzwunde: Zu tätlichen Auseinandersetzungen kam es am Sonntag in Stapen. Dabei wurde nach Darstellung der Stapener Familie Schmutzler der 27-jährige Sebastian Schneider, Sohn von Sabine Schmutzler, von einem Tierschützer am Auge verletzt …
Tätlichkeiten und Anzeigen

70 Tannen in Flammen

eli Jübar. Gut 70 abgeschmückte Weihnachtsbäume wurden Sonnabend innerhalb von zwei Stunden von den Feuerwehrleuten in Jübar eingesammelt. Ringo Büst, Chef der Ortsfeuerwehr Jübar, hatte zum Weihnachtsbaumbrennen geladen.
70 Tannen in Flammen

Starke Truppe hatte ruhiges Einsatzjahr

Winterfeld. Die Weihnachtsbäume brannten lichterloh, das Zelt stand, es gab Gegrilltes, Bier, Glühwein und Kinderpunsch „für den zukünftigen Feuerwehrnachwuchs“, wie Ortsbrandmeister Alexander Polzin es nannte.
Starke Truppe hatte ruhiges Einsatzjahr

Sabine Schmutzler: „Sind völlig überlastet“

ha Stapen. Erneuten Besuch vom Kreisveterinäramt hatte gestern Sabine Schmutzler in Stapen. Das Amt kontrollierte das Umsetzen der Auflagen, wie Dezernent Hans Thiele gestern auf AZ-Nachfrage erklärte.
Sabine Schmutzler: „Sind völlig überlastet“

Betreuungsvertrag aufgelöst

ha Stapen. Die Neuigkeiten zum Problem mit den rund 140 Ex-Mastschweinen in Stapen überschlugen sich gestern. So wurde der Betreuungsvertrag von Seiten Sabine Schmutzlers, die den Tieren, Eigentum des Vereins „Rüsselheim“, Obdach gibt, aufgelöst.
Betreuungsvertrag aufgelöst

Helene Kausch: Jübars erste 100-Jährige

Jübar. Feststimmung gestern in Jübar: Helene Kausch konnte ihren 100. Geburtstag begehen. Und wie Jübars Bürgermeister Carsten Borchert hocherfreut berichtete, ist Helene Kausch vermutlich die allererste Hundertjährige des Dorfes.
Helene Kausch: Jübars erste 100-Jährige

Staatsanwaltschaft übernimmt nun

ha Vitzke. Die Salzwedeler Polizei hat gestern in Sachen der misshandelten Hunde in Vitzke erste Ergebnisse bekannt gegeben. So sagte Gerd Schönfeld: „Nach dem Vernehmen zweier Zeugen hat der nun als Beschuldigte geführte Mann erklärt, dass er sich …
Staatsanwaltschaft übernimmt nun

30 Familien protestieren

ha Neuekrug. Der Protest in Neuekrug gegen eine geplante Hähnchenmastanlage geht weiter: 30 Familien haben am Montag Schilder und Plakate aufgehängt.
30 Familien protestieren

Gegen Reh und Böschung

ha Kuhfelde. Eine 21-jährige Passat-Fahrerin befuhr am Dienstag gegen 18 Uhr die B 248 von Salzwedel kommend nach Kuhfelde. Plötzlich wechselte ein Reh über die Fahrbahn.
Gegen Reh und Böschung

Fund aufgeklärt

ha Dähre. Der Fund des toten Kälbchens bei Dähre, an einem Graben nahe dem Waldbad und der örtlichen Kindertagesstätte, ist aufgeklärt.
Fund aufgeklärt

Kadaver am Strand

Eickhorst / Dähre. „Ich fühle mich belästigt“, sagt Matthias Peter aus Eickhorst. Belästigt von einem toten Tier, das auf einer Weide liegt – nahe dem Dährer Waldbad und der Kindertagesstätte. An einem Graben, der unter Einheimischen „Dumme-Strand“ …
Kadaver am Strand

Sinnlose Unfallflucht

ha Dähre. Selten zeigte ein Fahrer nach einer Unfallflucht soviel „Umsicht“ wie bei einem Vorfall gestern kurz nach Mitternacht. Gegen 0. 15 Uhr wurden Anwohner in Dähre durch ein Unfallgeräusch geweckt und verständigten, nach erster Übersicht, die …
Sinnlose Unfallflucht

Jugendwehr lebt wieder auf

eli Jübar. Ringo Büst, Chef der Freiwilligen Feuerwehr Jübar, löst das Versprechen ein, die Jugendfeuerwehr in der Großgemeinde wieder aufleben zu lassen (wir berichteten).
Jugendwehr lebt wieder auf

Schock im Jubiläumsjahr

Wallstawe. In und um Wallstawe häufen sich derzeit Delikte und Straftaten. Die von Dieben entwendete Traditionsfahne der Freiwilligen Feuerwehr ist bislang nicht wieder aufgetaucht.
Schock im Jubiläumsjahr

„Lass die Morgensonne doch endlich untergehn“

zu Diesdorf. Eine der größten und am besten organisierten Partys in der westlichen Altmark stieg in der Neujahrsnacht in Diesdorf. In der Mehrzweckhalle hatte der Diesdorfer Sportverein zur traditionellen Party eingeladen. 300 Gäste folgten dem Ruf …
„Lass die Morgensonne doch endlich untergehn“