Beetzendorf-Diesdorf – Archiv

Altes in moderner Sichtweise

Altes in moderner Sichtweise

Beetzendorf. Eine gelungene und von allseits mit viel Lob bedachte Premiere des Stückes „Israel in Ägypten“ feierten die Kinder und Jugendlichen des Evangelischen Musicalprojekts Altmark am Pfingstmontag in der Beetzendorfer Sporthalle.
Altes in moderner Sichtweise
„Die Mühle ist sein Baby“

„Die Mühle ist sein Baby“

Tangeln. Wenn Hobbymüller Gerhard Falk aus Tangeln über seine Wassermühle spricht, dann blitzen seine Augen. Die vielen technischen Details, die beherrschte werden müssen, um aus Korn Mehl oder Schrot herzustellen – Gerhard Falk kennt sie alle.
„Die Mühle ist sein Baby“

Dreidimensionale Kaiserzeit

Diesdorf. Dreidimensionales Kino ist derzeit in aller Munde. Doch viele wissen nicht, dass es diese Technik schon vor über 100 Jahren gab: Im Deutschland zur Zeit Kaiser Wilhelms II.
Dreidimensionale Kaiserzeit

Diego erneut auf Tour

mm Rittleben. Es ist auf den Tag genau ein Jahr her, dass sich Papagei Diego von Familie Pakebusch aus Rittleben selbstständig machte. Fünf Tage genoss die Blaustirnamazone die Freiheit, dann wurde Diego nahe der Lockstedter Kindertagesstätte …
Diego erneut auf Tour

Pflanzen aus der Bibel

Mellin. Zum Tag des offenen Gartens konnte Christel Kaufmann aus Mellin am Sonntag zahlreichen, interessierten Besuchern ihr „Reich“ zeigen. Die ersten Gäste auf dem Hof waren Elke und Gerhard Langhof aus Beetzendorf.
Pflanzen aus der Bibel

32 Jahre im Herzen der Gemeinde

Diesdorf. Ganze 32 Jahre sind Diesdorfs Pastor Gotthold Hofmüller und seine Ehefrau Renate mittlerweile in der westlichen Altmark im Dienst. „Im Frühjahr 1980 traten sie in Diesdorf ihr geistliches Amt an“, erinnert sich die Diesdorferin Waltraud …
32 Jahre im Herzen der Gemeinde

Häuser und Gärten auf einen Blick

Diesdorf. Die erste von insgesamt drei Buchpräsentationen in der Schriftreihe des Diesdorfer Freilichtmuseums in diesem Jahr ist ein Erfolg. Lange hatten die Autoren und Mitarbeiter an dem bunten Führer „Häuser und Gärten im Freilichtmuseum …
Häuser und Gärten auf einen Blick

„Wir sind eben eine musikalische Familie“

Diesdorf. Bei Familie Kamann wird das Thema Musik groß geschrieben. Musik für die Straße und festliche Anlässe, denn Doris und Burkhard Kamann sind seit 2007 engagiert bei der Diesdorfer Schalmeienkapelle mit von der Partie.
„Wir sind eben eine musikalische Familie“

Wenn Opa mal musste ...

Wenn Urgroßvater mal musste, blieb vor 100 Jahren auf dem Lande meist nur das Plumpsklo.
Wenn Opa mal musste ...

An die Stätte der Untaten

Beetzendorf. 50 Jahre nach dem Schulabschluss gab es für die Ehemaligen des Jahrgangs 1962 am Sonnabend noch einmal Abiturszeugnisse. „Goldenes Abitur“ war auf diesen vermerkt.
An die Stätte der Untaten

84 Chöre und unendlich viel Tiegelbraten

Apenburg. Extra zum Chorjubiläum hat sich die Apenburger Liedertafel neue Chorkleidung zugelegt. Hätten die Frauen geahnt, wie kalt es beim Jubiläumskonzert in der Alten Burg gestern werden würde, sie hätten sich bestimmt für langärmelige Blusen …
84 Chöre und unendlich viel Tiegelbraten

Teufelskrallen an der Klostermauer

Diesdorf. Die Altmark-Zeitung präsentiert eine Original-Diesdorf-Sage aus der Feder des Ortschronisten Heinz-Günter Klaas in gekürzter und bearbeiteter Form.
Teufelskrallen an der Klostermauer

Nach zehn Sekunden im Rausch

Diesdorf. Crack sieht beinahe wie ein kleiner Salzklumpen aus und macht bereits nach der ersten Einnahme komplett süchtig. Schon nach zehn Sekunden tritt der Rausch ein. Crack steht unter anderem auf der langen Liste., die Michelle Conradi …
Nach zehn Sekunden im Rausch

„Wir alle zahlen kräftig mit“

Jübar / Hanum. Aus Werbeprospekten für diese Woche: Hähncheninnenfilets, 350 Gramm für 2,29 Euro. Chickennuggets, 500 Gramm Packung für 3,59 Euro. Ein Fleischhähnchen, 1300 Gramm für 2,99 Euro.
„Wir alle zahlen kräftig mit“

Mittel flexibler einsetzen

Beetzendorf. Der Beetzendorfer Bürgermeister Heinrich Schmauch ist sauer, und zwar richtig. Die Diskussion um den Bücherbus regt ihn auf. Vor allem die Äußerungen von Joachim Mikolajzyk, Stadt-KulTour-Amtsleiter in Salzwedel (AZ vom 3.
Mittel flexibler einsetzen

Alle waren auf den Beinen

Kortenbeck. Insgesamt 13 Meter lang ist in diesem Jahr die Kortenbecker Maibirke. Ein Meter davon steckt in der Erde am Rundlings-Dorfplatz des kleinen Dährer Ortsteils.
Alle waren auf den Beinen