Bürgermeister nennt Rechtsstreitigkeiten als Grund

Apenburger Bad bleibt 2013 dicht

+
Das Waldbad in Apenburg bleibt dieses Jahr geschlossen – was auch Auswirkungen auf den Kiosk, den Campingplatz und die Bungalowsiedlung haben dürfte.

Apenburg. Das Schwimmbad in Apenburg wird in diesem Jahr definitiv nicht mehr geöffnet. Darüber informierte Bürgermeister Harald Josten seinen Rat am Dienstagabend. Nach wie vor gebe es Rechtsstreitigkeiten und ein anderer Träger konnte nicht gefunden werden, begründete er.

Bei den juristischen Verfahren geht es um die Personalstelle des Schwimmmeisters. Solange es hier keine Klärung gibt, kann der Flecken Apenburg-Winterfeld keinen Beschluss zur Übernahme des Bades aus der Trägerschaft der Verbandsgemeinde (VG) Beetzendorf-Diesdorf fassen.

Von Ulrike Meineke und Rüdiger Lange

Alles zum Apenburger Bad lesen Sie am Donnerstag in der Altmark-Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare