1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Beetzendorf-Diesdorf

Immer in Bewegung: Anja Rademacher aus Dahrendorf züchtet Therapiehunde

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kai Zuber

Kommentare

Eine Frau sitzt auf den Treppenstufen vor ihrer Haustür und krault drei australischen Hütehunden das Fell.
Anja Rademacher aus Dahrendorf mit ihren Australian Shepherds. Derzeit tummeln sich 17 dieser intelligenten Hütehunde auf dem Hof der Reittherapeutin. © Kai Zuber

Die Australian Shepherds gelten als intelligent und zugleich als perfekte Begleiter für Reiter im Gelände. Anja Rademacher aus Dahrendorf züchtet die Hunderasse für das therapeutisches Reiten. Ihre australischen Gäste fühlen sich in der Altmark „pudelwohl“, zumal es auf dem Hof von Anja Rademacher an Bewegung nicht mangelt.

Dahrendorf – Die Diplom-Sozialpädagogin und Diplom-Reitpädagogin verfügt über 15 Jahre Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit und hat zudem 25 Jahre Reitpraxis.

Seit mehreren Jahren arbeitet sie als Reittherapeutin. Zu den reiterlichen Qualifikationen zählen die Prüfungen zur Geländerittführerin, Berittführerin und Fachübungsleiterin Voltigieren. Auf dem Hof in Dahrendorf lebt die sympathische, einfühlsame Dame seit August 2007 mit den Pferden, Katzen und Hunden. Die Australian Shepherds kommen jedoch, anders als der Name vermuten lässt, aus den USA. Hier wurden im 19. Jahrhundert für die Einwanderer zuverlässige Hütehunde für Schafe oder Rinder gebraucht. In den 1950er Jahren wurden speziell trainierte Hunde der Rasse zu Rodeo-Stars, die erstaunliche Tricks vor großem Publikum auf Lager hatten. Der bekannte Farmer Jay Sisler aus Idaho trat mit seinen Australian Shepherds in großen Live-Shows auf.

„Die Australian Shepherds sind eine Moderasse. Ich nutze sie für meine Mischung aus Westernreitnen/Horsemanship und therapeutischem Reiten“, erklärt Anja Rademacher. Zur Zeit tummeln sich auch zwei Würfe ihrer Australian Shepherds mit insgesamt 14 Welpen, so dass sie aktuell 17 Hunde auf dem Hof hat. „Die Shepherds sind Hütehunde, die gerne eine Aufgabe haben wollen. Sie sind perfekt geeignet als Reitbegleithund, da sie sehr gelehrig, sportlich und menschenbezogen sind. Außerdem haben die sogenannten Aussis tolle, bunte Farben mit teilweise blauen Augen“, verleiht Anja Rademacher ihrer Begeistertung für die Rasse Ausdruck. Auch wenn sich bei ihr so ziemlich alles um die Hunde dreht, Anja Rademachers Leidenschaft für Tiere geht noch weiter. Und so sind auf ihrem Hof auch ein paar seltene Pferderassen zuhause, wie zum Beispiel das Liebenthaler Wildpferd. Aber das ist dann schon wieder eine eigene Geschichte.

Auch interessant

Kommentare