Altmarkkreis hat Ausschreibung für neues Bauwerk auf den Weg gebracht

Ampel für Wendeschleife steht auf Grün

+
Für das Gymnasium Beetzendorf gibt es Ausbaupläne. Genau genommen geht es um den Außenbereich. Dort soll eine Buswendeschleife sowie ein Parkplatz entstehen.

Beetzendorf. Eine Bushaltestelle mit Wendeplatz und ein Parkplatz – dies soll die Infrastruktur am Beetzendorfer Gymnasium verbessern. Nachdem der Altmarkkreis als Träger bereits Modernisierungen in Klassenräumen vorbereitet, kommt nun ein zweites Bauprojekt hinzu.

Wie bereits seit Jahren gewünscht, wird es nun eine Buswendeschleife geben. Das Projekt wurde aus finanziellen Gründen zunächst verschoben, nun werden Grundlagen gelegt. Die Ausschreibung ist raus, Firmen können sich bis zum 10. April bewerben.

Zu den Leistungen gehört der Aufbruch von 260 Quadratmetern von Beton sowie Pflasterflächen. Zudem gilt es 400 Kubikmeter des jetzigen Bodens zu lösen und zu entsorgen. Die Fahrbahn soll einen Umfang von insgesamt 400 Quadratmeter haben. Es wird Bitumen verwendet. Der neue Gehweg aus Pflastern umfasst insgesamt knapp 200 Quadratmeter.

Ähnliche Arbeiten stehen für den geplanten Parkplatz an. Dieser soll die Bedingungen am Beetzendorfer Gymnasium ebenfalls verbessern und die Wege verkürzen. Dafür sind 520 Quadratmeter Pflaster und 320 Quadratmeter Ökopflaster nötig. Auch Tragschichten sind erforderlich. Und zwar 330 Kubikmeter. Zudem gilt es für den gesamten Bereich die Entwässerung zu gewährleisten sowie Lampen zu installieren. Eine Bushaltestelle soll entstehen.

Der mögliche Bautermin wird in der aktuellen Ausschreibung ebenfalls festgezurrt. Als Zeitraum wird 2. Juli bis 5. Oktober favorisiert. Die Sommerferien in Sachsen-Anhalt laufen 2018 vom 28. Juni bis zum 8. August.

Das Beetzendorfer Gymnasium wird bei der öffentlichen Sitzung des Kreis-Bauausschusses Thema sein. Dort soll die Schulhofplanung für die Bildungsstätte vorgestellt werden. Die Versammlung beginnt am Montag, 9. April, um 15.30 Uhr im Raum Kalbe (Kreisverwaltung Salzwedel). Dort ist auch eine weitere Schulen Thema. Auf dem Gelände von Pestalozzi gilt es ein Lerngebäude und eine Turnhalle auf Vordermann zu bringen. Die Förderschule befindet sich an der Amtsstraße in Salzwedel.

Von Christian Ziems

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare