Gemeinderat hofft auf Fördermittel

85.000 Euro für den Jugendclub – Gebäude muss saniert werden 

+
Der alte Jugendclub steht vor dem Abriss. Dort regnet es schon rein. Die Gemeinde will den Innenausbau des neuen Jugendclubs forcieren, damit die Jugendlichen in ihr neues Domizil einziehen können.

Diesdorf. Einmal mehr Stand das Thema „Jugendclub Diesdorf“ auf der Tagesordnung des Diesdorfer Rates. Bei zwei Enthaltungen wurden 85 000 Euro in den Haushalt zur Sanierung des neuen Jugendclubs eingestellt.

Wie Bürgermeister Fritz Kloß im Vorfeld informierte, sollen Fassade, Dach, Fenster und Außenanlagen damit erneuert beziehungsweise saniert werden. „Wir hoffen auf eine 65 bis 70-prozentige Förderung der Maßnahme. Dann blieben für die Gemeinde noch rund 15.000 Euro übrig. Damit können wir leben“, sagte Kloss.

Diesdorfs Ratsherr Detleff Bill hat fast die gesamte Elektrik im neuen Jugendclub verlegt.

Das sahen auch die Ratsmitglieder so. Doch sie schränkten ein: Die Gemeinde stellt nur Geld zur Verfügung, wenn es die Förderung auch wirklich gibt. Wie Jugendclubleiter Torsten Neumann berichtete, sei mit dem derzeitigen Innenausbau Eile geboten, weil der alte Jugendclub in einem desolaten Zustand ist. Dort ist sogar das Dach an einigen Stellen undicht. Zur Eile beim Innenausbau forderte auch die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Scholz auf. Wie Detleff Bill informierte, habe er jetzt die Elektroleitungen alle angeschlossen, so dass mit dem Tapezieren begonnen werden kann.

Für Sonnabend, 8. September, wurde dann auch ein Arbeitseinsatz vereinbart, zu dem Ratsmitglieder, Eltern und Jugendliche eingeladen sind. Weiter informierte der Bürgermeister, dass inzwischen der neue Zaun, rund 100 Meter, eingetroffen sei. Auch dieser soll noch bis Ende Oktober aufgestellt werden. Ob aber alle noch fehlenden Innenarbeiten bis Ende Oktober fertig sind, bleibt abzuwarten. „Bis Ende Oktober will ich alles fertig haben“, sagte Kloss, wohl wissend, dass dort noch sehr viel Kleinarbeit zu leisten ist.

Von Rüdiger Lange

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare